Filmkritik: Sieben Minuten nach Mitternacht

Sieben Minuten nach Mitternacht ist ein erstklassig besetztes und meisterhaft erzähltes Drama, das sich märchenhaft und optisch opulent präsentiert. Wer sich nicht davor fürchtet im Kino auch mal die eine oder andere Träne zu vergießen, sollte diesen Film nicht... Mehr lesen

Little Nightmares im Test

Wer einer kurzen, aber intensiven Reise in eine albtraumhafte Welt, etwas abgewinnen kann und wem sträubende Nackenhaare ein wohliges Gefühl bescheren, dem sei Little Nightmares wärmstens ans Herz gelegt

Mehr lesen
Syberia 3 im Test

Weil Syberia 3 technisch veraltet ist und auch aufgrund der miesen Steuerung, der schlichtweg kaputte Sprachausgabe sowie erzählerischer Schwächen in der grundsätzlich sehr klischeehaften Story, kann man das Spiel selbst Fans der Serie nur sehr bedingt empfehlen

Mehr lesen
Persona 5 im Test

Persona 5 ist genau wie seine Vorgänger, eine überaus willkommene Alternative zum üblichen Angebot an JRPGs. Es bietet eine tolle und ungewöhnliche Story, unzählige Stunden abwechslungsreicher Spielzeit, einen wundervollen Soundtrack und dann ist das Ganze auch... Mehr lesen