Das war die Vienna Comic Con 2018

Das war die Vienna Comic Con 2018

Bereits eine Woche ist es schon wieder her, dass die Vienna Comic Con 2018 Fans des kultivierten Nerd-doms einmal mehr dazu einlud, sich zwischen Stargästen aus Film und TV, Comic-Legenden und jeder Menge angehender sowie etablierter Cosplayer zwei Tage lang komplett in ihrem Hobby zu verlieren. Wir waren mit dabei und haben die Highlights des „besten Wochenendes des Jahres“ zum Abschluss noch einmal zusammengefasst.

Panel-Spaß mit Staraufgebot

Im Zentrum der Vienna Comic Con standen auch dieses Jahr wieder die Panels der Stars sowie die zahlreichen Bühnenshows und Workshops. An Leinwand-Sternchen waren diesmal unter anderem John Noble (Fringe, Der Herr der Ringe), Sylvester McCoy (Doctor Who, Der Hobbit), David Morrissey (The Walking Dead) sowie Andrew Scott (Sherlock) mit von der Partie und unterhielten in spannenden Bühnen-Sessions inkl. Publikums-Fragen, in denen sie über ihre aktuellen und vergangenen Engagements und ihren bisherigen Werdegang berichteten sowie so manche Anekdote von sich gaben. Vor allem John Noble und Sylvester McCoy lieferten dabei besonders unterhaltsame Shows und John Noble machte das Ganze sichtlich so viel Spaß, dass man ihn kaum von der Bühne bekommen konnte. Wir hätten ihm auch noch ein paar weitere Stunden lang zugehört …

  • VIECC-2018-Bild-2.jpg
  • VIECC-2018-Bild-5.jpg

Auch Comic-Größen wie Neil Adams durften sich den Fragen der VIECC sowie ihrer Fans stellen und berichteten davon, wie das Leben als Zeichner so aussieht und wie sie selbst in die Branche eingestiegen sind, während Cosplayer wie Ivy Doomkitty oder Canvas Cosplay mit ihren Kostüm- und Make-up Skills begeisterten.

Im Workshop-Raum ging es hingegen darum, selbst aktiv zu werden – bei Themen wie dem Fertigen von GUNDAM-Modellen, Prothesen oder Schwertern, aber auch ernsteren Angelegenheiten, wie einem Vortrag dazu, wie man im Internet mit sexueller Belästigung umgehen kann. Auf zwei speziellen Bühnen konnten Besucher der VIECC indessen Lesungen aus Werken wie Mondschatten und Hunting Hope unserer Redaktions-Kollegin Jacqueline Mayerhofer sowie Schaukämpfen diverser Gruppen wie der Jedi Academy oder dem Verein Quidditch Austria beiwohnen.

Ein Paradies für Andenkenjäger

Wer sich von der VIECC 2018 auch ein paar Souvenirs mitnehmen wollte, der wurde ebenfalls bestens bedient: Nicht nur gab es die Möglichkeit, von sämtlichen Stargästen Fotos und Autogramme zu holen, auch der Händlerbereich bot wiederrum so gut wie alles, was das Nerd-Herz begehrt. Mit dabei waren somit unter anderem Collectible-Verkäufer wie Mario Simon vom Collectors Corner Wien, aber auch zahlreiche Vereine und Vertreter anderer Events, wie der Made In Japan Wiener Neustadt.

Abschließend durften natürlich auch reichlich Fotos abseits der Token-Kabinen geschossen werden, vor tollen Hintergründen wie einem lebensgroßen X-Wing oder mit einem der unzähligen Cosplayer, die die Convention auch heuer wieder besuchten.

  • VIECC-2018-Bild-1.jpg
  • VIECC-2018-Bild-3.jpg

Spannung bei eSport-Turnieren: die Vienna Challengers Arena

Gleichzeitig mit der Vienna Comic Con fand letztes Wochenende auch bereits die zweite Vienna Challengers Arena statt, bei der sich alles rund ums Thema eSports drehte. Bei spannenden Turnieren konnten Szene-Größen sowie Neulinge angefeuert werden. Die Gewinner dieses Jahres:

  • League of Legends – Premier Tour: mousesports
  • Super Smash Bros. Melee: Mustafa „Ice“ Akcakaya
  • Super Smash Bros. WiiU: Ramin „Mr R“ Delshad
  • Rainbow Six Siege: 1UP mix XY
  • Dragon Ball FighterZ: Joan „Shanks“ Namay
  • Tekken 7: Tayfur „Zaza“ Dogan

VIECC 2018

FAZIT:

Wie jedes Jahr hatte ich auch dieses wieder jede Menge Spaß auf der Vienna Comic Con. In Sachen Panels war ich vor allem von John Noble begeistert, der nicht nur super nett auf alle Fragen eingegangen ist, sondern sichtlich auch selbst richtig Vergnügen an der Sache hatte. Das Rahmenprogramm war ebenfalls wieder erstklassig – vor allem die Schaukämpfe und die Gruppen samt Props, die man für die Con gewinnen konnte (lebensgroßer X-Wing!!) – und was im Händlerbereich positiv auffiel, war, dass die Abwechslung an gebotenen Waren dank entsprechender Verkäufer dieses Jahr sogar noch größer war als 2017. Organisatorisch war ebenfalls wieder alles bestens – vom eingehaltenen Zeitplan über die Event-Orga (Panels, Autogramme, Fotos) bis hin zur Infrastruktur (Umkleideräume für Cosplayer, reichlich Sitzgelegenheiten, etc.) Wer Popkultur liebt, kann bei der VIECC einfach nur ein tolles Wochenende verbringen.

Und hier gibt es noch ein abschließendes Recap-Video zu den Highlights der VIECC 2018:

Wir danken ReedPOP dafür, dass wir auch heuer wieder an den Conventions teilnehmen durften, und freuen uns schon jetzt auf die VIECC 2019, die vom 23. Bis 24. November 2019 einmal mehr in der Messe Wien stattfinden wird!

Kommentar abgeben