Gaming: Welche Sparten wachsen am schnellsten?

Gaming: Welche Sparten wachsen am schnellsten?

Die aktuellen Erfolge der Gamingbranche stellen längst kein Geheimnis mehr dar. Die stets wachsende Zielgruppe bietet den führenden Unternehmen die Chance, ihre Umsätze Jahr für Jahr in die Höhe zu schrauben. Doch in welcher der verschiedenen Sparten sind die Zuwächse besonders stark? Wir haben für diesen Zweck ein paar interessante Aspekte der Entwicklung unter die Lupe genommen.

Der Dauerbrenner Fortnite

Seit vielen Monaten ist es der große Hype um Fortnite, der die Branche in Atem hält. Während bei objektiver Betrachtung keine entscheidenden Innovationen gegenüber anderen Multiplayer- oder Battle Royal-Shootern zu sehen sind, die einen so starken Vorsprung des Spiels gegenüber anderen Titeln oder Genres rechtfertigen würden, konnte trotzdem eine Welle der Begeisterung das Spiel bis ganz nach oben spülen. Durch das Teilen in den sozialen Netzwerken dauerte es nicht lange, bis der mit Abstand größte kommerzielle Erfolg des Jahres geschaffen war. Auch in der jüngeren, vor allem nämlichen Zielgruppe der Gamer ist das Spiel Gesprächsthema Nummer 1, egal wem man beim Gaming über die Schulter schaut.

Gleichsam stellen sich die Experten natürlich die Frage, wie lange Fortnite diesem Status noch gerecht werden kann. Sollte die Begeisterung eines Tages abflauen, so müssten neue Reize für die Spieler gesetzt werden, um die Einnahmen weiter konstant zu halten.

Casinos mit beständigem Wachstum

Einen Teil der Branche, der längst nicht mehr unterschätzt werden sollte, stellen die Online Casinos dar. Ihnen gelingt es bereits seit Jahren, das Glücksspiel mehr und mehr ins Internet zu übertragen. Wie differenziert die Branche inzwischen ist, wird auf casino24.org deutlich. Dort wurden die wichtigsten Online Casinos dieser Tage ausführlich überprüft und zur besseren Übersicht aufgelistet.

Doch warum war es für die digitalen Casinos überhaupt möglich, sich so weit nach vorn zu bringen? Verantwortlich dafür ist nicht zuletzt die neue Struktur der Online Spiele. Dort stehen nicht mehr nur simple Spielautomaten mit wenigen rotierenden Walzen zur Verfügung. Stattdessen wurde diese Wurzel der Branche um neue Features, Levels und Funktionen ergänzt. Unter dem Strich bietet sich für die Spieler so die Chance, einen Slot völlig neu zu erleben und neue Schwerpunkte zu setzen. Längst entwickelten sich die Seiten auf diese Art und Weise zu einem Ort der guten Unterhaltung. Aktuell sieht es so aus, als könnte dieser Trend sogar in die nähere Zukunft übertragen werden.

Die Konstanten der Sportsimulation

Doch welche Konstanten lassen sich innerhalb der Szene festmachen, da es sich doch um eine Zeit der vielen Veränderungen handelt? Seit eh und je erfolgreich sind zum Beispiel die aktuellen Sportsimulationen. Die Entwickler von EA Sports konnten mit ihrem interaktiven Modus zum letzten Mal vor zehn Jahren für den ganz großen Durchbruch sorgen. Seither sind es aber nicht nur die Verkäufe der Games selbst, die die eigenen Kassen füllen. Auf der anderen Seite investieren die Spieler große Summen in In-Game-Käufe. Der Weg zur besten Mannschaft führt hier nur über die persönliche Investition.

Trotz dieser Struktur, die viele Spieler kritisch betrachten, handelt es sich hierbei um ein Konzept des Erfolgs. Nach wie vor bewegen sich die Verkäufe einzelner Spiele auf hohem Niveau. Zudem ist es für die Entwickler möglich, im Jahrestakt neue Versionen auf den Markt zu bringen. Mit dieser Regelmäßigkeit ist auch die Chance verbunden, große Summen zu generieren, die wieder in die Entwicklung des Spiels investiert werden können, um den Effekt auf lange Sicht zu erhalten.

NSwitch_EASportsFifa18_02_mediaplayer_large

Die breite Masse der Mobile Games

Mobile Games erfreuen sich allgemein schon längerer Zeit großer Beliebtheit bei allen Gamern, vor allem der Faktor Free2Play-Modell, auf dem die meisten Smartphone-Games basieren, hat den Bekanntheits- und Beliebtheitsgrad in den letzten Jahren stark erhöht. Der Spieler kann sich dabei das Game kostenlos auf seinem Handy installieren und auch solange spielen wie er möchte. Wer im Spiel schneller voran kommen möchte, kommt um den Kauf „spezieller Pakete“ mit echtem Geld aber nicht herum. Wenn das Spiel hier gut ausbalanciert ist, werden sich schnell auch viele Spieler finden, die gerne, meist kleinere Beträge ausgeben um sich einen Vorteil zu verschaffen. Und genau das lässt bei einer großen Anzahl an Spielern wieder die Kassen der Entwickler klingeln.

Die Zielgruppe wächst weiter

Hoffnung können die Entwickler nicht zuletzt auch aus ihrer eigenen Zielgruppe ziehen. Während das Gaming vor einigen Jahren noch eher als eine Randerscheinung wahrgenommen wurde, die vor allem die Riege der Jugendlichen begeistern konnte, ist inzwischen klar, wie viele Menschen aus allen Altersschichten sich dafür begeistern können. Allein in Deutschland spielen 34 Millionen Menschen zumindest hin und wieder Videospiele. Sollte es gelingen, diesen Trend stabil zu halten und den Effekt womöglich zu verstärken, so wäre dies eine sehr gute Grundlage für das weitere Wachstum der Branche.

Vor kurzem erst sind wieder einige hochkarätige Titel erscheinen, die die Gamer begeistern konnten, wie etwa Metro Exodus oder Rage 2 und es sind weitere Titel wie z.B. Doom Eternal  angekündigt, die der Branche weitere satte Gewinne bescheren und die zukünftige Existenz sicheren könnten.

Kommentar abgeben