Filmkritik: Auslöschung

Auslöschung ist ein noch ambitionierterer Film als Garlands Erstlingswerk Ex Machina und richtet sich ganz eindeutig an Freunde des intellektuellen Kinos, die sich gern ihre ganz eigenen Gedanken zum Gesehenen machen. Trotzdem bleibt der Film ein relativ... Mehr lesen

Filmkritik: Pacific Rim 2: Uprising

Pacific Rim 2 ist sicher ein unterhaltsamer Action-Kracher, der gerade Freunden des ersten Teils wieder Spaß machen wird. Einen hochwertigen Film darf man sich allerdings nicht erwarten, dafür ist der Plot zu hanebüchen, das Pacing zu holprig und nutzt sich die... Mehr lesen

Filmkritik: Tomb Raider

Leider können die hervorragende Hauptdarstellerin und die teils den Spielen sehr nahe kommende optische Präsentation das dumme, auf unterstes Hollywood Action- Filme heruntergestutzte, vor altersschwachen Klischees nur so strotzende Skript nicht retten. Weder für... Mehr lesen

Filmkritik: Death Wish

Ein kaum glaubwürdiger Plot, dumme Charaktere und vor allem im Fall der Hauptrolle auch noch enttäuschend schwach gespielt. Selbst wenn es Death Wish schaffen würde, einen durchgehenden Ton zu halten, anstatt diesen alle paar Minuten zu wechseln, würde er in... Mehr lesen

Filmkritik: Red Sparrow

Red Sparrow ist ein ruhiger, aber durchgehend spannender Spionage-Thriller, der handwerklich überzeugt und mit einem tollen Soundtrack aufwarten kann. Aufgrund seiner Thematik, seiner ungeschönten Darstellung unangenehmer Realitäten und der unnahbaren... Mehr lesen