Filmkritik: Das krumme Haus

Das krumme Haus besticht als Adaption und als klassicher Krimi, wie man sich das wohl auch von einer Christie-Verfilmung erwartet. Die übermäßige Langsamkeit und die vielen, schon so oft gesehenen Klischees, die der Film bedient, werden es aber kaum schaffen ein... Mehr lesen

Filmkritik: Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen

Grindelwalds Verbrechen ist eine gelungene Fortsetzung der neuen magischen Franchise und macht nicht alles besser als der Erstling, aber dafür nichts schlechter. Ein durchwegs unterhaltsames Abenteuer, dass zwar düsterer daherkommt als der Vorgänger, aber in... Mehr lesen

Filmkritik: Operation: Overlord

Eine actiongeladene und blutige Horror-Story, angesiedelt in den Wirren des 2. Weltkrieges, das ist es was Operation: Overlord seinem Publikum anbietet und genau das bekommt es auch. Wer der Idee etwas abgewinnen kann, wird sicher nicht enttäuscht, denn so... Mehr lesen

Filmkritik: Bohemian Rhapsody

Ein überragender Hauptdarsteller, eine extrem aufwendige Produktion und die an sich verdammt interessante Geschichte von Queen, machen den Film zu einem Pflichttermin für jeden Fan der Band und alle die generell Biopics mögen. Nur das auf Kosten der tatsächlichen... Mehr lesen

Filmkritik: Der Nussknacker und die vier Reiche

Der Nussknacker und die vier Reiche ist eine tolle Neuinterpretation der kultigen Geschichte des Nussknackers der sich perfekt für Familien, Disney Fans und Weihnachtsliebhaber eignet. Wenn euer Lieblings-Weihnachtsfilm Stirb Langsam ist, solltet ihr euch lieber... Mehr lesen

Filmkritik: Johnny English – Man lebt nur dreimal

So viele gute Schauspieler, so viel schauspielerisches Talent in so kurzer Zeit und so unwürdig zu verheizen, ist wohl das bemerkenswerteste an diesem Film, der ansonsten als Agenten-Komödie versagt und maximal für ein paar seichte Slapstick Lacher sorgen kann... Mehr lesen

Filmkritik: Das Haus der geheimnisvollen Uhren

Ein Familienfilm voller Spannung, Humor und Magie, mit einem motivierten Jack Black und einer wie immer hervorragenden Cate Blanchett. Da sollte eigentlich alles passen. Und eigentlich tut es das auch, doch auch wenn der absolut unterhaltsam ist ist keine echten... Mehr lesen

Filmkritik: Predator – Upgrade

Als reine Sci-Fi Action mit viel Witz und sehr wenig Hirn, geht der Versuch die Predator Franchise wieder aufleben zu lassen, gerade mal so als unterhaltsam durch. Als würdige Fortsetzung zum Action-Klassiker von 1987 versagt der Film leider genauso wie auch... Mehr lesen

Filmkritik: Die Unglaublichen 2

Eine würdigere Fortsetzung hätte man sich kaum wünschen können. Die Unglaublichen 2 bieten von groß bis klein für alle etwas und bleibt dabei ein durchwegs unterhaltsames und technisch erstklassig präsentiertes Superhelden-Spektakel. Wieder zeigt sich Pixar in... Mehr lesen