The Great Whale Road im Test

Das Setting ist interessant und die handgezeichneten Artworks sind ansprechend, aber irgendwie hat man das Gefühl, dass an allen Enden und Ecken noch etwas fehlt, sei es bei der komplett linearen Story, dem oberflächlichen Ressourcenmanagement oder den... Mehr lesen

Bayonetta im Kurztest

Nach rund sieben Jahren wird Bayonetta nun endlich auf den PC losgelassen. Design und Gameplay können dabei noch ebenso überzeugen wie am ersten Tag. Nur die Technik ist mittlerweile schon recht angestaubt

Mehr lesen
Beat Cop im Test

Beat Cop hat Höhen und Tiefen. Ein Glanzstück ist die Präsentation der 80er Jahre inklusive Hippies, Breakdance und korrupten Cops. Tiefpunkt sind Bugs, die einem echt die Stimmung vergeigen können

Mehr lesen
Rain World im Test

Für wen Dark Souls ein laues Lüftchen in Sachen Schwierigkeitsgrad ist, dem wird auch Rain World mehr Spaß- als Frustmomente bescheren. Alle anderen sollten genau überlegen, wie hoch ihr Skill-Level in Sachen Platformer liegt

Mehr lesen
Holobunnies: Pause Café im Test

Holobunnies: Pause Café ist ein kleiner Appetizer für das Kickstarter finanzierte Holobunnies: The Bittersweet Adventure und sowohl inhaltlich als auch spielerisch nicht mehr, als ein durchschnittlicher Zeitvertreib, den es in seinen Einzelteilen schon etliche... Mehr lesen

Games of Glory – Angespielt

Games of Glory ist ein actionlastiges Moba, in dem man sich unterstützt von Fähigkeiten gegenseitig über den Haufen ballert. Eine erfrischende Erweiterung, wenn die Entwickler die häufige auftretenden, kleineren Probleme in den Griff bekommen und das Interface... Mehr lesen

Torment: Tides of Numenera im Test

Tides of Numenera ist ein schwerer Fall. Trotz der vielen Arbeit und Liebe, die hier ganz offensichtlich investiert wurde und obwohl eigentlich keinen gravierenden Mängeln auftreten, kann das Spiel dem Original von 1999 nicht das Wasser reichen. Unter dem Strich... Mehr lesen