Computerspiel-Turnier „Ludecat“ geht in die 10. Runde

Computerspiel-Turnier „Ludecat“ geht in die 10. Runde

Am 28. Februar feiert das Computerspiel-Turnier „LudeCat“ an der FH Salzburg sein 5-jähriges Jubiläum. Mehr als 300 TeilnehmerInnen wetteifern um den Sieg in dem kultigen Wettbewerb. Erstmals darf auch das Publikum mitspielen. Shoutcaster Benjamin Buchtala sorgt für Stimmung, live und vor den Bildschirmen.

Das Computerspiel-Turnier „LudeCat“ hat sich in den letzten Jahren zu einem Fixpunkt für eSport-Fans in und über Salzburg hinaus entwickelt. Für die mittlerweile zehnte Ausgabe der Veranstaltung wird die FH Salzburg zum Magnet für alle Spielebegeisterten. Der Spaß steht dabei im Vordergrund.

„Bei der LudeCat geht es nicht nur ums Gewinnen, sondern um das gemeinsame Spielerlebnis. Unser Markenzeichen sind lustige und zum Teil schräge Multiplayer-Games, die kurz vor Spielstart zufällig ausgelost werden. Damit sind die Chancen für alle gleich, egal ob Casual Gamer oder Hardcore-Zocker“, sagt Organisator Florian Jindra.

Der Wettbewerb startet um 18 Uhr. Für das Vorprogramm ab 17 Uhr hat sich Gamedesigner Josef Who von „zamSpielen“ etwas Besonders einfallen lassen. Die BesucherInnen sind eingeladen mit ihm das lustige Bewegungsspiel „Edgar Rice Soirée“ zu spielen. Das Foyer der FH Salzburg verwandelt sich dafür in einen großen Spielplatz.

Für Hochspannung während der Durchgänge sorgt Shoutcaster Benjamin Buchtala. Er kommentiert das Spielgeschehen live und bringt das Publikum zum Kochen. Wer möchte, kann das Turnier auch im Internet verfolgen. LudeCat-Partner „Net Rock Entertainment“ organisiert die professionelle Übertragung auf das Streaming-Portal Twitch. Auch in den Pausen zwischen den Wertungen wird es nicht langweilig. FH-Absolvent David Fasching hat mit seinem Startup „StreamBreak“ exklusiv für die LudeCat ein Multiplayer-Spiel entwickelt. Die Zuseher können vor Ort mit ihrem Smartphone oder im Online-Chat mitspielen.

Game-Experte Florian Jindra, vom Studiengang MultiMediaTechnology, hat die LudeCat vor 5 Jahren aus der Taufe gehoben. Gemeinsam mit seinem FH-Kollegen Michael Großauer und einem 15-köpfigen Team organisiert er das Turnier ehrenamtlich und ohne kommerzielles Interesse. „Vor fünf Jahren gab es in Salzburg in Sachen eSports noch kein Angebot. Zu Beginn haben wir kleinere Turniere im privaten Freundeskreis organisiert. Bei der ersten Veranstaltung an der FH waren es 60 TeilnehmerInnen, mittlerweile sind es bis zu 300 Spielerinnen und Spieler, die an dem Wettbewerb teilnehmen“, erklärt Jindra.

Zur Erfolgsgeschichte des Turniers zählt auch die Unterstützung durch zahlreiche Sponsoren. Für die zehnte LudeCat konnten Hauptsponsor willhaben, THQ Nordic, Sony DADC, die Arbeiterkammer Salzburg sowie die ÖH der FH Salzburg als Partner gewonnen werden.

LudeCat – Computerspiel-Turnier

Wann: 28. Februar 2020
Wo: FH Salzburg, Campus Urstein

  • 17:00 Uhr – Vorprogramm „Edgar Rice Soirée“
  • 17:30 Uhr – Registrierungsschluss
  • 18:00 Uhr – Beginn des Wettbewerbs

Diesen Spaß gibt es bei freiem Eintritt und wer keine Zeit hat auf den Campus zu kommen, der kann sich einen Live-Stream im Internet ansehen.

FH Salzburg - LudeCat

Leave a comment