Intel Core i7-5960X Desktop-Prozessor mit acht Kernen

Intel Core i7-5960X Desktop-Prozessor mit acht Kernen

Mit dem Intel Core i7-5960X Extreme Edition stellt Intel den ersten Desktop-Prozessor des Unternehmens mit acht Kernen vor.

Die CPU, bekannt unter dem Codenamen „Haswell-E“, wurde speziell für Nutzer entwickelt, die ihrem PC alles abverlangen. Spiele-Fans, Hardcore-Computernutzern und allen, die intensiv mit Videos und Audioformaten arbeiten, steht durch die Unterstützung von 16 Threads und DDR4-Speicherarchitektur die ultimative Leistung zur Verfügung. Zusammen mit dem ebenfalls neuen Intel X99 Chipsatz und den großzügigen Übertaktungsoptionen lassen sich mit dem Intel Core i7-5960X Extreme Edition extrem leistungsfähige Systeme aufbauen.

Branchenweite Unterstützung durch eine Vielzahl an Herstellern
Auf der Spielemesse PAX* (29.8. – 1.9.2014, Seattle / USA) zeigt Intel, wozu die neuen Hochleistungschips fähig sind. Mehrere Hersteller werden am Intel Stand Systeme mit den neuen Desktop-Prozessoren präsentieren und darauf Spiele wie Lucky’s Tale, Dark Souls 2, Titan Fall und Superhot zusammen mit der 3D-Brille Oculus Rift vorführen. Darüber hinaus wird Intel auf einem System, das auf dem neuen Intel Core Extreme Edition Prozessor basiert, Spiele in hoher Qualität live über die Web-Plattform Twitch streamen.

Idealer Partner für Thunderbolt
Eine Reihe der neuen Plattformen, die auf dem Intel X99 Chipsatz basieren, wurden bereits für den Einsatz von Thunderbolt optimiert. In Kombination mit einer Thunderbolt 2 Karte sind besonders schnelle Datenübertragungsraten von bis zu 20 Gbps zwischen Speichermedium und PC möglich. Davon profitieren vor allem datenintensive Anwendungen wie 4k Videobearbeitung, 3D-Rendering und die Entwicklung von PC-Spielen.

Ab sofort werden drei neue Prozessoren mit sechs und acht Kernen zu Preisen zwischen 389 und 999 US Dollar verfügbar sein.

Intel Core i7-5960X overclocked!

Damit ihr einen Eindruck bekommt wozu der neue Prozessor fähig ist, haben unsere Kollegen von overclockers.at sich gleich einen der neuen CPU’s geschnappt und ausgelotet, welches Übertaktungspotential in den 8-Kernern steckt, diese werden von Werk an nur mit 3GHz betrieben.

Den ganzen Artikel mit den Ergebnissen der Übertaktungsversuche könnt ihr unter folgendem Link nachlesen:

Zum Artikel

 

intel-haswell-e-testsystemjpg_196608-thumb

Kommentar abgeben