Termin für Indie-Titel The Curious Expedition

Termin für Indie-Titel The Curious Expedition

Nach einer überaus erfolgreichen Early-Access-Phase kann die wundersame Expedition nun offiziell starten: Das Berliner Indie-Entwicklerstudio Maschinen-Mensch kündigt heute den Launch des Roguelike-PC-Spiels The Curious Expedition für den 2. September 2016 an.

Die Release-Version wird zum Preis von 14,99 Euro für Windows, Mac und Linux über Steam, GOG und den Humble Store erhältlich sein; in der ersten Woche nach Release gibt es einen Rabatt von 15 Prozent.

The Curious Expedition lässt Spieler in das ausgehende 19. Jahrhundert eintauchen. Begleitet von berühmten Persönlichkeiten dieser Epoche begeben sie sich auf eine abenteuerliche Erkundungsreise in unerforschte Gebiete. Die prozedural generierte Spielwelt steckt voller Geheimnisse und bietet immer wieder neue Regionen zum Erkunden.

Maschinen-Mensch veröffentlichte The Curious Expedition im Mai 2015 im Early-Access-Programm von Steam. Seither haben sich über 25.000 Spieler den Titel gekauft – damit ist das Projekt refinanziert, noch bevor es den Goldstatus erreicht hat. Während der Early-Access-Phase auf Steam hat sich eine aktive Community um das Spiel gebildet, die mit ihrem fundierten Feedback wesentlich zur Weiterentwicklung beigetragen hat. Die durchschnittliche Bewertung auf Steam ist „sehr positiv“.

The Curious Expedition holte im vergangenen Jahr bereits mehrere hochkarätige Preise und Nominierungen. Bei der Verleihung des Deutschen Entwicklerpreises 2015 gewann das Spiel den Titel als „Bestes Indie Game“, hinzu kamen Nominierungen für die Kategorien „Bestes Game Design“, „Bestes Deutsches Spiel“ und „Bestes Browsergame“ (Deutscher Entwicklerpreis) sowie als „Bestes Jugendspiel“ beim Deutschen Computerspielpreis.

Maschinen-Mensch ist übrigens ein deutsches Indie-Entwicklerstudio, das von ehemaligen AAA-Entwicklern (Spec Ops: The Line) gegründet wurde, die den Mainstream-Pfad verlassen haben, um mit neuen Formen des Storytellings und kreativen Spielen eine bislang unbeachtete Nische im Markt zu füllen.

Features

  • Spieler erleben ihr ganz persönliches Abenteuer. Kein Spiel gleicht dem anderen.
  • Prozedural generierte Spielwelten halten immer wieder neue Aufgaben und Geheimnisse für furchtlose Entdecker bereit.
  • Spieler planen Reise und Ausrüstung minutiös, um auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein.
  • Ressourcenmanagement ist wichtig, um die Reise zu überstehen. Spieler müssen abwägen, was sie zum Überleben brauchen und welche Schätze sie unbedingt mit nach Hause schleppen möchten.
  • In Dörfern treffen Spieler auf Einheimische, mit denen sie kommunizieren und Handel treiben.
  • Mysteriöse Tempelruinen bergen uralte Schätze, aber hier lauern auch Gefahren in Form tödlicher Fallen und Flüche.
  • Mächtige Relikte dienen als Ausrüstungsgegenstände, können aber ungewollte Nebeneffekte auslösen.
  • Auf ihrer Reise müssen sich Spieler gegen eine Vielzahl wilder Tiere, mystischer Kreaturen und sogar gegen Dinosaurier zur Wehr setzen.

Kommentar abgeben