Yoshi’s Woolly World TEST
GRAFIK 5
SOUND 5
HANDLING 4
SPIELDESIGN 3
MOTIVATION 4

Yoshi’s Woolly World ist nicht süß. Es ist zuckersüß! Und das Leveldesign ist ziemlich intelligent geraten. Unterm Strich ist Nintendo hier also erneut ein durchwegs gutes, gemütliches Familienspiel gelungen

Summary 4.2 geil
GRAFIK 0
SOUND 0
HANDLING 0
SPIELDESIGN 0
MOTIVATION 0
Gesamtscore von Userbewertungen. Du kannst deine eigene Bewertung abgeben - einfach auf die Sterne klicken und "Abschicken" drücken.
Abschicken
Summary 0.0 schwach

Yoshi’s Woolly World TEST

Nintendo ist ein Unternehmen mit Tradition. Und wenn es um ihre wichtigsten Marken geht (Mario, Zelda, Metroid, Star Fox) nimmt es nicht nur Big N sehr genau: auch die Fans haben ganz exakte Vorstellungen, wie die neuesten Titel ihrer liebsten Serien auszusehen haben. Und es versteht sich von selbst, dass der jeweils aktuelle Eintrag seine Vorgänger in jeglicher Hinsicht übertrumpfen muss. Dabei bedienen sich die Japaner gerne zweier Geheimwaffen: Nostalgie und Knuddelfaktor. „Yoshi’s Woolly World“ ist möglicherweise die perfekte Verbindung von beidem.

Wie frühere Yoshi-Games, ist „Woolly World“ ein Jump’n’Run, wo ihr durch Levels hüpft, Eier werft und praktisch alles ableckt, was nicht bei Drei außer Reichweite ist. Dagegen hat sich der Look geändert: vieles besteht aus Wolle, sehr hübsch, sehr süß. Obgleich die Optik bezaubernd ist, besticht der Titel durch mehr als seine bloße Ästhetik. Wollbälle zu formen und anschließend zu verschießen macht Spaß (und eröffnet neue Wege), die Jump’n’Run-Action passt ebenfalls: Hüpfen, Position halten, Schweben – simpel, jedoch fein umgesetzt. Und stetig neue Power-Ups (wie etwa größere Wollknäuel) ermöglichen die Erforschung von anfangs noch unzugänglichen Bereichen.

  • Yoshis_Woolly_World_Wii_U_3.jpg
  • Yoshis_Woolly_World_Wii_U_2-1.png
  • Yoshis_Woolly_World_E3_Screenshot.jpg
  • Yoshis_Woolly_World_E3_Screenshot-1.jpg
  • Yoshis_Woolly_World_-_E3_2014_screen_10.jpg
  • Yoshis_Woolly_World_-_E3_2014_screen_9.jpg
  • Yoshis_Woolly_World_-_E3_2014_screen_8.jpg
  • Yoshis_Woolly_World_-_E3_2014_screen_7.jpg
  • Yoshis_Woolly_World_-_E3_2014_screen_6.jpg
  • Yoshis_Woolly_World_-_E3_2014_screen_5.jpg
  • Yoshis_Woolly_World_-_E3_2014_screen_4.jpg
  • Yoshis_Woolly_World_-_E3_2014_screen_3.jpg
  • Yoshis_Woolly_World_-_E3_2014_screen_2.jpg

Mit einigen netten Amiibo-Features wird ebenfalls aufgewartet. Wer eine Standard-Figur – Mario, Link, Fox etc. – besitzt, kann eine Wollversion des entsprechenden Charakters spielen; eine schöne Dreingabe, nicht mehr, nicht weniger. Falls ihr jedoch eine der Woolly-World-Amiibos einsetzt, wird die Sache schon interessanter: Es erscheint ein zweiter Yoshi am Bildschirm, der sich gleich verhält; springt Yoshi, springt sein Bruder ebenfalls etc. Dadurch gestaltet sich das Spiel schwieriger als erwartet; nicht selten passiert es, dass – aus Versehen – der Zwilling verspeist wird oder man irritiert in den Abgrund stolpert. Das schadet dem aber Game nicht, sondern bringt eine Brise Anspruch in die Welt des ansonsten sehr gemütlichen Familienspiels.

Gewinnspiel:

Alle Fans von digitaler Strickware, aber kleinen Börsen dürfen sich freuen: Wir verlosen zwei Exemplare des farben- und fadenfrohen Abenteuers! Um teilzunehmen schickt uns eine E-Mail an gewinnspielgamers.at und beantwortet in dieser folgende Gewinnspielfrage:

In welchem Spiel ist der kleine grüne Dinosaurier zum ersten Mal aufgetreten?

Teilnahmeschluss ist der 5. September 2015, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück!

Kommentar abgeben