Nachspiel: Mario & Luigi: Abenteuer Bowser + Bowser Jr.s Reise

Nachspiel: Mario & Luigi: Abenteuer Bowser + Bowser Jr.s Reise

In Mario & Luigi Abenteuer Bowser + Bowser Jr.s Reise schickt euch Nintendo in ein verzweifeltes Pilzkönigreich, in dem eine unbekannte Krankheit nicht nur die bekannten Helden Mario & Luigi, sondern auch dem Schergen Bowser und seiner Gefolgschaft, mächtig zu schaffen macht. Die beiden Titel liefern einen unterschiedlichen Blickwinkel auf diese Geschehnisse und lassen euch auf sehr verschiedene Art an der Rettung des Reiches teilhaben.

Mario & Luigi Abenteuer Bowser

Ohne ersichtlichen Grund werden die Bewohner des Pilzkönigreiches immer dicker und größer, bis sie sich schlussendlich nicht mehr bewegen können. Daher hat Prinzessin Peach zu einer großen Konferenz geladen, um mehr über diese Krankheit, die den Namen Metabowlie trägt, herauszufinden. Als auf einmal ein ziemlich schlecht gelaunter Bowser im Konferenzsaal hereinplatzt, wird dieser nach einer ordentlichen Abreibung in hohem Bogen wieder aus dem Schloss geworfen. Wütend und seine Rache planend stapft der Bösewicht durch den Wald, bis er auf eine mysteriöse Gestalt trifft, die ihm die Lösung all seiner Probleme anbietet – ein verzauberter Pilz soll ihm die nötige Kraft im Kampf gegen Mario & Luigi bringen. Ohne lange zu überlegen verschlingt er den Pilz und eilt daraufhin zurück ins Schloss. Dort angekommen nutzt er seine neuen Kräfte und verschluckt alles, was sich ihm in den Weg stellt, inklusive Mario & Luigi. Doch es läuft nicht so ganz wie Bowser es sich erwartet hat – schnell muss er feststellen, dass er nur eine Schachfigur im Plan des ominösen Pilzspenders ist. Die beiden Klempner, die sich nun in Bowsers Körper befinden, müssen nun mit dem Oberschergen zusammenarbeiten, um die Metabowlie aufzuhalten.

Bowser auf seinem Weg das Pilzkönigreich zu retten.

Bowser auf seinem Weg das Pilzkönigreich zu retten.

Der Feind in meinem Körper

In Mario & Luigi Abenteuer Bowser wechselt ihr die Steuerung zwischen Team Mario & Luigi sowie Bowser. Im Körper lauern nicht nur bekannte Gesichter, die ebenfalls verschluckt wurden, sondern natürlich die eine andere Gefahr auf uns. Anders als in den bekannten Super Mario-Spielen springt ihr nicht nur auf eure Gegner, sondern bekämpft diese rundenbasiert. Abwechselnd könnt ihr Attacken oder Hilfsmittel auswählen und müsst auch im richtigen Moment kontern bzw. ausweichen. Zusätzlich habt ihr die Möglichkeit Gemeinschaftsattacken, wie beispielsweise das wiederholte Schleudern eines Panzers auszuführen. Nach einem erfolgreichen Kampf erhaltet ihr Erfahrungspunkte sowie Münzen oder Items zur Belohnung. Jeder der spielbaren Charaktere erfügt über drei Ausrüstungsslots, in denen ihr statusverbessernde Gegenstände anlegen könnt. Zusätzlich verfügt ihr über ein simples Skillsystem, in dem ihr bei einem Level-Up bis zu vier Punkte auf eure Statuswerte verteilen könnt. Durch das Scannen des Mario-, Luigi-, Bowser- oder Peach-amiibos könnt ihr auch jederzeit ein paar zusätzliche Items geschenkt bekommen.

Während ihr zum einen Bowsers Körper in einfachen Side-Scroll Jump’n’Run Elementen erforschen müsst, stampft der eher schwermütige Scherge ohne Sprünge durch die Welt. Ich muss sagen, es fühlt sich schon unglaublich cool an, als flammenspuckender und Klötze zerschlagender Tyrann durch die Gegend zu wüten. Bowser stiehlt den beiden Klempnern diesmal etwas die Show und ich persönlich hatte sogar mehr Spaß den Schergen als die eigentlichen Helden zu steuern. Die Musik interpretiert bekannte Melodien neu und verleiht ihm so den typischen Sound eines Mario-Games. Die Grafik der Nintendo DS-Familie ist nicht die Beste, doch Mario & Luigi Abenteuer Bowser sieht verhältnismäßig gut aus und überrascht mit vielen optischen Details. Das Spiel macht Spaß, wirkt jedoch durch seine sehr kindliche Darstellung und dem eher simpel gehaltenen Humor eher an ein jüngeres Zielpublikum gerichtet. Schade, dass sich Nintendo entschieden hat, den Titel ohne 3D-Ausgabe zu veröffentlichen, der Effekt hätte einigen Szenen sicher noch etwas mehr Spannung und Dramatik verliehen.

Die aufstellung des Trupps sollte mit Bedacht gewählt werden.

Die aufstellung des Trupps sollte mit Bedacht gewählt werden.

Bowser Jr.s Reise

Da Bowser verschwunden ist, fühlt sich sein Junior dazu auserkoren, eine Heilung für das von der Metabowlie gebeutelte Land zu finden. Anders als in Mario & Luigi Abenteuer Bowser bewegt ihr euch nicht frei durch die einzelnen Gegenden, sondern kämpft euch mit größeren Trupps durch die Missionen. Ihr habt es hier mit einem simplen Strategiespiel zu tun, in dem ihr eure Angriffstrupps möglichst zu eurem Vorteil aufstellen müsst. Die einzelnen Kämpfer der feindlichen Truppen gehören einer von drei unterschiedlichen Klassen an, die ihre jeweiligen Stärken und Schwächen mit sich bringen. Die Missionen bestehen meist aus zwei Wellen von Gegnern, in denen sich eure Trupps gegenseitig beknüppeln. Als Führer eurer Mini-Armee müsst ihr zusätzlich einzelne Attacken im richtigen Moment vereiteln, oder das Zielen bei der Ausführung einer Kombi-Attacke übernehmen. Durch gewonnene Schlachten steigert ihr euer Level, doch auch durch den Konsum magischer Bohnen kann eure Armee stärker werden. Diese Bohnen erhaltet ihr zum einen durch das siegreiche Hervorgehen aus einer Konfrontation und zum anderen auch durch das Scannen von amiibos.

FAZIT

Obwohl die Titel an ein jüngeres Publikum gerichtet sind, hatte ich als Mario-Fan großen Spaß beim Spielen. Optisch sind sie liebevoll gestaltet, lediglich der fehlende 3D-Modus muss hier negativ erwähnt werden. Bowser Jr.s Reise eignet sich hervorragend für eine schnelle Spielrunde zwischendurch, besonders Taktikliebhaber werden hier ihren Spaß finden. Mario & Luigi Abenteuer Bowser bietet dagegen eine interessante Story und wer schon immer mal einen wütenden Bowser spielen wollte, der wird mit diesem Titel glücklich werden.

Was ist Mario & Luigi: Abenteuer Bowser + Bowser Jr.s Reise? RPG-Jump’n’Run Game in dem Helden und Schergen gemeinsam kämpfen müssen mit einem inkludierten Taktik-Spiel
Plattformen: Nintendo 3DS, Nintendo 2DS
Getestet: Nintendo 3DSXL
Entwickler / Publisher: Nintendo
Release: 25. Jänner 2019
Link: Offizielle Webseite

Kommentar abgeben