Nachspiel: Elli

Nachspiel: Elli

Bei Elli aus dem Hause BandanaKid handelt es sich um einen Indie Action-Platformer, in dem ihr die titelgebende Protagonistin auf ihrer Reise durch das Land der Mandragora begleitet. Auf eurem Weg finden sich zahlreiche Rätsel, die im Verlauf des Spiels stets an Schwierigkeit zunehmen und euch fordern. Und dann gibt es da noch Krüge zu zerschmettern – als großer Fan der Legend of Zelda-Reihe war es beim ersten Klirren gleich um mich geschehen!

Elli, die Hüterin der Zeitkristalle feiert gerade ihren 600. Geburtstag, als die wertvollen Objekte von der jungen Gharsti gestohlen werden. Nun liegt es an Elli, die fünf Kristalle vor Ablauf des Tages zurückzuholen, um die Welt vor dem Untergang zu bewahren – so hat sie sich ihren Geburtstag bestimmt nicht vorgestellt! Doch die Zeit drängt, und so nimmt sie ihren magischen Stab in die Hand und macht sich auf den Weg, die Katastrophe zu verhindern.

Willkommen bei den Mandragora

Eure Reise führt euch durch die bunte Welt der Mandragora, die ein wenig an die ulkigen Krog aus The Legend of Zelda erinnern. Vorbei an sonnigen Stränden, antiken Tempeln oder bewohnten Siedlungen. Die Cel-Shading Grafik verleiht dem Spiel einen farbenfrohen Touch und das Bild ist am Display der Nintendo Switch schön anzusehen. Schließt ihr eure Switch dann aber am TV-Gerät an, dann sieht das leider nicht mehr ganz so ansehnlich, sondern eher verwaschen aus. Das Spielgeschehen wird dabei von einem Soundtrack, untermalt der ins Ohr geht und dort auch einige Zeit später noch hängenbleibt. Die Interaktionen mit den Bewohnern des Landes fallen durchaus skurril aus, doch leider lässt sich die Textgeschwindigkeit nicht ändern und so unterbrechen die teils langen Dialogsequenzen den Spielfluss ein wenig.

Die Level in Elli sind abwechslungsreich gestaltet.

Die Level in Elli sind abwechslungsreich gestaltet.

Edelsteine und Münzen sammeln

Auf eurer Route könnt ihr zahlreiche Edelsteine und Münzen finden. Meine persönliche Lieblingsvariante um an diese zu gelangen: Krüge zerschmettern! In den Shops der Mandragora, an denen ihr immer wieder mal vorbeikommt, könnt ihr eure Beute dann gegen verschiedene Outfits und Stäbe eintauschen und Elli so einen individuellen Look verleihen. Zusätzlich sind in den verschiedenen Arealen Hutmünzen versteckt, mit denen ihr euch besondere Kopfbedeckungen kaufen könnt. Als Doctor Who Fan war mir klar, ich brauche so schnell wie möglich genug Hutmünzen, um das Fez mein Eigen nennen zu können.

Rätselspaß

Die Rätsel in Elli gestalten sich sehr abwechslungsreich und steigern Schwierigkeitsgrad und Komplexität je weiter man vorankommt. Anfangs beschränken sich die Rätsel auf ein überschaubares Gebiet, später müsst ihr über mehrere Ebenen denken und verschiedene Mechanismen betätigen. Mithilfe von Ellis magischem Stab könnt ihr einen Impulskreis erzeugen, der unsichtbare Plattformen erscheinen lassen oder Schalter aktivieren kann. Verschiedene Elemente werden liebevoll miteinander verknüpft und BandanaKid schafft so knifflige und vor allem spaßige Rätsel. Ein weiterer Bonuspunkt sind die zahlreichen in der Spielwelt vorhandenen Speicher- und Heilungsorte, so dass man nicht ständig eine Aufgabe komplett von vorne machen muss. Einer möglichen Frustration wird so herrlich vorgebeugt.

Elli auf ihrem Weg die Zeitkristalle zu finden.

Elli auf ihrem Weg die Zeitkristalle zu finden.

Wettlauf gegen die Zeit

Gharsti ist nicht die aufmerksamste Diebin und so verliert sie bei ihrer Flucht immer wieder einige Kristalle. Bei Berührung dieser wird Elli in eine andere Dimension gezogen und muss nun in einer 2-D Jump’n’Run Sequenz, schneller als sie die Zeit einholen kann, das Tor zurück erreichen. In dieser speziellen Umgebung stehen Elli ein Doppelsprung und ein schneller Vorwärts-Push, der den Namen „Blinzeln“ trägt, zur Verfügung. Diese erweisen sich in brenzligen Situationen als äußerst hilfreich. Doch so abwechslungsreich Gameplay und Rätsel gestaltet sind, Elli hat in einem Punkt leider einiges an Potential eingebüßt und zwar bei den Zwischensequenzen. Die vorhandenen Cutscenes hätten meiner Meinung nach ruhig etwas aufregender gestaltet sein können, doch leider wirken sie teilweise nur wie ein Mittel zum Zweck.

FAZIT

Elli ist einer dieser Indie-Titel, die sich ganz schnell einen Platz in meinem Herzen sichern konnten. Mit putziger Grafik, einem tollen Soundtrack und kniffligen Puzzlespaß bietet das Spiel grandiose Unterhaltung. Obwohl eigentlich eine eher jüngere Zielgruppe angesprochen wird, werden auch große Kinder ihren Spaß in der Welt der Mandragora haben. Die einzigen Minuspunkte für mich sind die etwas belanglosen Cutscenes und die relativ kurze Spieldauer von etwa drei Stunden, denn ich hätte Elli gerne noch länger begleitet!

Was ist Elli? Action-Platformer mit viel Puzzlespaß
Plattformen: Nintendo Switch
Getestet: Nintendo Switch
Entwickler / Publisher: BandanaKid / Nintendo
Release: 10.Jänner 2019
Link: Offizielle Webseite

Kommentar abgeben