Nachspiel: Kirby und das extra magische Garn

Nachspiel: Kirby und das extra magische Garn

Bereits 2010 für die Wii erschienen, lässt euch Nintendo nun in Kirby und das extra magische Garn auch auf dem 3DS wollige Abenteuer erleben. In liebevoll gestalteten und abwechslungsreichen Leveln, die komplett aus Stoff bestehen, gilt es jede Menge Bügelperlen zu sammeln und Geheimnisse zu entdecken. Ich bin ja schon lange Kirby-Fan und kann mich nur zu gut daran erinnern, als ich mit viel zu kleinen Händen durch Kirbys Dreamland 2 am Game Boy geflogen bin. Daher war meine Freude groß, endlich wieder mal einen Titel der Reihe spielen können und konnte es kaum erwarten wieder durch die Lüfte zu gleiten.

Als Kirby eine pelzige Tomate verspeist, wird er plötzlich durch ein Portal in eine andere Dimension gesogen, in der alles um ihn herum und auch er selbst aus Stoff besteht! Als er auf Prinz Plüsch, den Thronfolger des Stofflandes, trifft, erzählt ihm dieser, dass ein böser Zauberer das Königreich in 7 Fetzen gerissen hat. Natürlich seid ihr sofort Feuer und Flamme dem Prinzen zu helfen und macht euch auf die Suche nach dem Magier und dem goldenen Garn, mit dem ihr das Königreich wieder vervollständigen könnt.

Die Geschichte wird euch mittels vertonten Sequenzen erzählt, die ein wenig so klingen, als würde euch jemand eine Gute-Nacht Geschichte erzählen. Kirby und das extra magische Garn richtet sich offensichtlich an ein sehr junges Zielpublikum, was an sich ja nichts Schlechtes ist, mich aber dafür eher weniger anspricht. Falls ihr wie ich gerne mit Kirby durch die Luft geflogen wärt, muss ich euch enttäuschen, denn Garn-Kirby kann das leider nicht. Dafür steht euch eine Riege anderer Fähigkeiten zur Verfügung. Durch das Aufsetzen verschiedenster Kopfbedeckungen könnt ihr beispielsweise eine Art Lasso oder Bomben werfen oder auch ein Schwert schwingen. In besonderen Levelabschnitten verwandelt ihr euch in etwas größere Garngebilde, zum Beispiel einen Delfin oder auch eine Lokomotive oder Panzer und schlagt euch so durch den Sidescroll-Platformer.

Als Woll-Panzer macht Kirby eine ausgesprochen gute Figur.

Es läuft wie am Schnürchen

Auch wenn Kirby und das extra magische Garn an spielerisch nicht sehr anspruchsvoll ist, so habt ihr aber die Möglichkeit vor Levelstart den sogenannten „Teufelsmodus“ anzuwählen, um die Schwierigkeit dadurch anzuheben. Hierbei werdet ihr von einem kleinen Teufelchen verfolgt und mit Stachelbomben beworfen. Die verschiedenen Welten sind sehr liebevoll und kreativ gestaltet, leider gibt keinen 3D Modus – der hätte dem Ganzen optisch die Krone aufgesetzt. Das Spiel läuft flüssig und auch die Steuerung fühlt sich gut an. Im Story-Mode habt ihr zudem die Möglichkeit Wohnungen einzurichten und damit Bewohner anzulocken, die mit eigenen Mini-Missionen auf euch warten. Da wäre zum Beispiel Nachbar Suchmich, der, wie der Name bereits vermuten lässt, mit euch Verstecken spielen möchte.

Neben dem Story-Mode könnt ihr zwischen zwei weiteren Minigame-Modi wählen: „Düsender Dedede“ und „Meta-Knight Schlacht“. Im Ersteren müsst ihr als Kirbys Rivale König Dedede so schnell wie möglich durch Level sprinten und dabei Hindernisse zerschlagen oder ausweichen. Im Zweiteren fliegt ihr als Meta-Knight durch die Lüfte und versucht mit eurem Schwert alles kurz und klein zu schlagen, das sich euch in den Weg stellt. Bei beiden Modi sammelt ihr Bügelperlen und Platten, aus denen ihr dann Bügelbilder herstellen und in Kirbys Wohnung im Story Mode aufhängen könnt.

Mithilfe der verschiedenen Mützen könnt ihr Spezialfähigkeiten, wie zum Beispiel das Schwert, erlangen.

FAZIT

Auch wenn ich nicht ganz zur Zielgruppe des Spiels gehöre, hatte ich doch Spaß dabei die wollige Welt des Stoffkönigreichs zu erforschen. Schade, dass es keinen 3D-Modus gibt, denn dieser hätte wahnsinnig gut in das Konzept gepasst. Durch seine zahlreichen Mini-Spiele wird zusätzlich weiterer spaßiger Inhalt geboten. Meiner Meinung nach richtet sich der Titel an Kirby-Einsteiger, die noch kein Game der Reihe gespielt haben. Spielerisch ist Kirby und das extra magische Garn vielleicht ab und an etwas zu einfach ausgefallen, doch gerade dadurch eignet es sich perfekt für eine schnelle Runde zwischendurch.

Was ist Kirby und das extra magische Garn? Remake des 2010 für die Wii erschienenen Sidescroll-Platformers, in dem ihr eure Abenteuer in einem Land aus Wolle bestehen müsst
Plattformen: Nintendo 3DS, Nintendo 2DS
Getestet: Nintendo 3DSXL
Entwickler / Publisher: Good-Feel / Nintendo
Release: 08. März 2019
Link: Offizielle Webseite

Kommentar abgeben