Nachspiel: Layton’s Mystery Journey: Katrielle und die Verschwörung der Millionäre – Deluxe

Nachspiel: Layton’s Mystery Journey: Katrielle und die Verschwörung der Millionäre – Deluxe

Die von diversen Handheldsystemen bekannte Detektivspiel-Reihe feiert ihren Einstand auf der Nintendo Switch mit einem Remake des 3DS/2DS-Titels Layton’s Mystery Journey: Katrielle und die Verschwörung der Millionäre. Damit man die beiden Versionen unterscheiden kann, bekommt der an sich schon nicht gerade kurze Titel noch den Zusatz Deluxe verpasst, da es für die TV-Konsole neben HD-Grafik auch über 40 neue Puzzles und einige kleine inhaltliche Anpassungen gab.

Wir schlüpfen diesmal allerdings nicht in die Rolle des berühmten Professor Hershel Layton, sondern übernehmen jene seiner (Adoptiv?)tochter Katrielle.  Der Professor selbst ist verschwunden und die junge aber aufgeweckte Katrielle muss sich mit ihrer neu gegründeten Detektei allein über Wasser halten. Zur Seite steht ihr nur der – in jeder Beziehung hoffnungslos in sie verliebte – Ernest Drowrig als Assistent, sowie der mysteriöse Hund Sherl. Letzterer kann aus unerfindlichen Gründen mit ein paar wenigen Menschen sprechen, hat aber sein Gedächtnis verloren und hofft, dass ihm Katrielle irgendwann damit helfen wird können. Bis dahin ist auch er ein treuer Gefährte, der sich aber nicht mit bissigen Kommentaren zurückhält.

  • game01.jpg
  • game03.jpg
  • game02.jpg

In der Rauchwolke hat sich ein Rätsel versteckt

Eine Detektivin ohne Referenzen – auch wenn der Name Layton bekannt ist – hat es natürlich schwer. Aber zumindest in der Polizei hat Katrielle einen verlässlichen Klienten und so werden wir schon bald zu unserem ersten Fall gerufen. Das Gameplay folgt einem vertrauten Prinzip: Die hübsch gezeichneten Locations werden sprichwörtlich mit der Lupe abgesucht und Leute befragt. Erwischt man einen Hotspot „entdeckt“ einer der Protagonisten ein Rätsel, einen Hinweis auf den gerade behandelten Fall oder einen Sammelgegenstand.

Meistens ist recht schnell klar was /wer/wie passiert ist, das Spiel geizt nämlich nicht mit Hinweisen. Schnell, langsam oder gar nicht auf die Lösung kommen macht aber keinen Unterschied. Das Spiel folgt stets einem starren Schema: Finde sechs Hinweise, platziere sie wie ein Puzzleteil und zack, Katrielle posaunt die Lösung heraus. Selber denken oder kombinieren ist unnötig und unerwünscht. Das bringt uns auch zum Hauptkritikpunkt an diesem ansonsten netten Puzzlespiel: die Puzzles. Derer gibt es wieder einige, plus zahlreicher Mini-Games und diesmal sogar einem herunterladbaren Rätsel des Tages. Die meisten Rätsel sind allerdings optional und die wenigen, die es nicht sind, sind fast schon langweilig simpel und einfach. Bei den optionalen Puzzles sind dann zwar wenigstens ein paar echte Kopfnüsse dabei, die bringen einen aber fast eher aus dem Konzept, weil man nie weiß, ob man vielleicht einfach nur zu kompliziert denkt.

Die Fälle hängen auch wenig bis kaum zusammen, nur die titelspendenden Millionäre, die sogenannten sieben Löwen spielen fast immer eine Rolle. Es ist ein bisschen schade, dass es im Gegensatz zu den Vorgängern eigentlich kein wirkliches großes Mysterium zu lösen gibt und am Ende des Spiels bleiben sehr viele Fragen offen. Bis dahin ist Layton’s Mystery Journey: Katrielle und die Verschwörung der Millionäre – Deluxe eine nette und günstige Einstiegsmöglichkeit in die Welt der puzzlelösenden Detektivfamilie.

  • puzzle02.jpg
  • puzzle03.jpg
  • puzzle01.jpg

FAZIT

Nachdem ich Nintendos 3DS- und 2DS ausgelassen habe, war mein letzter Layton-Titel schon eine Weile her. Das Switch-Debüt der Reihe bot hier eine gute Wiedereinstiegsmöglichkeit, nicht zuletzt wegen der neuen Hauptfigur. Laytons Tochter Katrielle ist eine durchaus sympathische Figur, trotz oder gerade wegen ihrer wirren Art. Etwas wirr sind aber leider auch die Puzzles: In den meisten Fällen viel zu leicht, denkt man viel zu oft komplizierter, als nötig. Das nächste Mal dürfen die grauen Zellen ruhig wieder ein bisschen mehr gefordert werden, vielleicht auch noch mit einer zusammenhängenden Geschichte.

Was ist  Mystery Journey: Katrielle und die Verschwörung der Millionäre – Deluxe?  Puzzle-Sammlung mit der Tochter des berühmten Professor Layton in der Hauptrolle.
Plattformen: Nintendo Switch
Getestet: Version 1.0.0 auf Nintendo Switch
Entwickler / Publisher: LEVEL-5 / Nintendo
Release: 08. November 2019
Link: Offizielle Webseite

Leave a comment