Armored Warfare und der erste Early Access Test

Armored Warfare und der erste Early Access Test

Obsidian Entertainment und My.com geben bekannt, dass der erste Early-Access-Test von Armored Warfare, dem Multiplayer-Action-Spiel mit modernen Panzern, gestartet ist.

Mehr als 1 Million Anmeldungen für den Early-Access-Test vermeldet der Publisher. Der erste Early-Access-Test findet vom 27. Mai bis zum 3. Juni 2015 zu folgenden Zeiten statt: 18:00 – 21:00 Uhr CEST an Wochentagen und 17:00 – 22:00 Uhr CEST am Wochenende.

Folgende Features sind im ersten Early-Access-Test enthalten:

  • 38 Fahrzeuge aus verschiedenen Ländern von Tier 1 bis 6 (11 MBT’s, 4 light tanks, 5 tank destroyers, 13 AFV’s und 5 SPG’s)
  • 4 PvP Karten (Cold Strike, Port Storm, River Point und Ghost Field)
  • Verbessertes Artilleriesystem (mit neuem Blickwinkel,  Artillerie-Gegenfeuer und eingehender Artillerie-Warnung)
  • Skills für Commander und Besatzungen
  • Verschiedene Panzer Verbesserungen (darunter Rauchgranaten und ERA)
  • Zwei Panzer Verkäufer (Sofie Wolfli und Marat Shishkin)
  • Große Munitionsauswahl um sie gegen Feinde einzusetzen
  • Ein Clan (“Bataillon”) System und ein Platoon System
  • Achievement System (für exzellente Leistungen im Kampf)

Die Teilnehmer für diesen Test wurden zufällig aus allen Anmeldungen auf der Armored Warfare Homepage ausgewählt oder man kann Zugänge aus verschiedenen Giveaways auf Spielewebseiten oder über Verlosungen in den Armored Warfare Foren und sozialen Netzwerken gewinnen.

Dieser eine Woche andauernde Early-Access-Test  ist der Anfang einer Reihe von Tests, die zur Open Beta führen. Der Early Access ist Teil des Armored Warfare Testprozesses und stellt nicht das fertige Produkt dar. Daher kann es zu verschiedenen Problemen kommen. Das Spiel befindet sich noch in der Entwicklung, wird ständig verbessert und wird mit jedem Test mehr Fahrzeuge, Karten und Features enthalten.

Kommentar abgeben