E3 2019: Die Highlights der Square Enix Pressekonferenz – mit FFVIIR (Tifa!), FFVIII Remaster, Avengers und mehr!

E3 2019: Die Highlights der Square Enix Pressekonferenz – mit FFVIIR (Tifa!), FFVIII Remaster, Avengers und mehr!

Fans von Square Enix hatten dieses Jahr vor allem auf eines gehofft: Jede Menge News zum kommenden Final Fantasy VII Remake – und wurden nicht enttäuscht. Aber auch Infos zum neuen Avengers Game, Neuankündigungen sowie einige Überraschungen für Fans von bewährteren SE-Titeln gab es während des diesjährigen E3 Showcases. Hier sind die Highlights der Square Enix E3 Pressekonferenz 2019!

Final Fantasy VII Remake

Beginnen wir mit dem größten Highlight der Show: Nach dem gestern schon gezeigten gekürzten Trailer zum FFVII Remake, gab es heute nicht nur eine längere Version, wir durften diesmal auch erste Blicke auf das Gameplay werfen. Das Remake verlässt sich augenscheinlich auf eine Hybrid-Variante aus modernem Action-System und den altbewährten ATB-, Limit- und Materia-Elementen aus dem Original, die in Kombination schon richtig toll aussahen. Neben Echtzeit-Angriffen, Ausweichmanövern und mehr, füllt sich somit die ATB-Leiste eurer Charaktere, die ihr schließlich nutzen könnt, um bei angelegten Materia diverse Spezialattacken auszuführen. Zusätzlich lädt sich auch eine Fokus-Leiste auf, die als euer Limit-Balken fungiert. Gesteuert wird immer ein Charakter gleichzeitig – im Kampf könnt ihr beliebig zwischen allen Party-Mitgliedern hin- und herschalten – was vor allem deshalb wichtig ist, da jeder mit seinen eigenen Angriffen und Spezialaktionen kommt.

Auch zur Story wurde schon Einiges verraten: So soll sich der erste Teil (erscheint am 3.3.2020) vollkommen in Midgar abspielen, Platz auf gleich zwei Bluray-Discs suchen, und ein frisches Erlebnis bieten, das sich offensichtlich auch nicht strikt an den Plot des Originals hält – immerhin durften wir schon einen Blick auf eine kurze Begegnung zwischen Cloud und Sephiroth werfen. Und wo wir gerade bei Charakterenthüllungen wären: Auch Tifa wurde endlich gezeigt, sowohl in Cinematics wie auch im Kampf.

Mehr dazu schaut ihr euch am besten direkt im Video an:

Final Fantasy VIII Remaster

Nach FFVII folgt FFVIII! Auch zum lange vermissten achten Teil der Saga gibt es nun endlich Neuigkeiten: Noch dieses Jahre soll ein Remaster des Spiels für PS4, Switch, Xbox One und Steam erscheinen. Hier gibt es schon mal den ersten hübschen Trailer dazu:

Final Fantasy XIV: Shadowbringers

Ungefähr genauso vorfreudig erwartet wie das FFVII Remake ist auch die neueste Erweiterung zu FFXIV: Shadowbringers. Nachdem wir das Spiel Mitte Mai bereits ausführlich anspielen durften, gab es während der Square Enix Pressekonferenz nun noch einen tollen Lore-Trailer, der uns mehr zur Story der am 2. Juli erscheinenden Expansion verriet. Schaut am besten selbst:

Kingdom Hearts III Re:Mind

Das im März erschienene KH III ließ so manche Frage offen, die sich diesen Winter im ersten DLC zum Spiel, Re:Mind, klären könnte. Im Trailer wurden nicht nur neue Infos zu diversen Charakteren angeteasert, auch spielbare Versionen von Aqua, Roxas und Co. wurden präsentiert.

Dragon Quest Builders 2

Auch für alle DQ-Fans gab es News: Der zweite Teil des niedlichen Minecraft-trifft-Dragon-Quest-Spiels Dragon Quest Builders erscheint im Westen bereits am 27. Juni.

Marvel’s Avengers

Neben den bekannten Square Enix Franchises hatte die PK noch einen weiteren High-Profile-Titel zu bieten: Marvel’s Avengers. Gezeigt wurde der neue A-Day Trailer mit coolen Cinematic- und Gameplay-Sequenzen, der mehr Aufschluss über die Story des Spiels gab.

Outriders

Auch Neuankündigungen gab es während der Pressekonferenz. Die erste darunter war der Koop-Shooter Outriders, entwickelt von People Can Fly, den Machern von Gears of War und Bulletstorm. Das Spiel soll im Sommer 2020 für PS4, Xbox One und PC erscheinen. Hier seht ihr den ersten Trailer:

Circuit Superstars

Im Rahmen der Square Enix Collective wird nächstes Jahr zudem auch das comichafte Arcade-Rennspiel Circuit Superstars für PS4, Xbox One, Switch und PC erscheinen. Auch hierzu gab es einen ersten Trailer:

War of the Visions: Final Fantasy Brave Exvius

Wer das Handy-Spiel Final Fantasy Brave Exvius liebt, der darf sich zudem über einen Spin-off Titel zum Spiel freuen, der in Kürze weltweit erscheinen wird. Den ersten Trailer zu War of the Visions: FFBE findet ihr hier:

Oninaki

Dann wurde noch das Releasedatum zum vielversprechenden Titel Oninaki, entwickelt von Tokyo RPG Factory, bekanntgegeben: 22. August 2019.

Und viele schöne Portierungen …

Neben den Neuankündigungen, gab es dann schließlich auch noch Infos zu einigen Portierungen, die teilweise überraschend kamen, teilweise mehr Infos zu bereits Bekanntem boten. Die größte Überraschung war wohl die Ankündigung, dass die beiden bislang Japan-exklusiven Titel Romancing SaGa 3 sowie SaGa Scarlet Grace Ambitions nun endlich auch ihre westlichen Versionen bekommen werden, und zwar für alle aktuellen Systeme. Zudem gab es Trailer zu den Portierungen von Octopath Traveler für PC (bereits erhältlich) sowie Crystal Chronicles Remastered Edition für PS4, Switch und Handys, das im Winter erscheinen soll. Ach ja, und dann sind alle Square Enix Soundtracks nun auch auf diversen Streaming-Plattformen verfügbar – darunter Spotify, Amazon Music und Apple Music.

FAZIT

Für mich hat Square Enix mit dieser Pressekonferenz die letzten paar, eher minder interessanten, Präsentationen wieder vollends aufgewogen. Final Fantasy VII Remake schaut absolut fantastisch aus und das Hybrid-Kampfsystem als Mischung aus Neuem und Altbekanntem ist nicht nur eine tolle Idee, die selbst die härtesten Round-Based-Fans zumindest versöhnlich stimmen sollte, sondern verspricht obendrein auch wunderbar komplex und spaßig zu werden. Jetzt will ich nur noch Vincent und Red XIII sehen! Das längst überfällige FFVIII Remaster war mein nächstes Highlight. Der Teil zählt zu meinen liebsten FFs und dank der neuen Optik könnte Squall nun endlich mal tatsächlich der best aussehendste Typ am Garden-Ball werden, mal sehen. Die Neuankündigungen mögen nicht ganz in meine (oder die typische Square-Enix-Fan-) Genre-Schiene passen, sehen aber dennoch auch nicht schlecht aus, und über die Portierung der beiden SaGa-Teile freue ich mich persönlich ebenfalls sehr. Das einzige Spiel, das mich weniger überzeugt hat, als ich dachte, dass es das würde, war Marvel’s Avengers. Vielleicht liegt das aber auch einfach daran, dass wir noch nicht sonderlich viel dazu gesehen haben – oder daran, dass ich mich im Laufe der Jahre viel zu sehr an die Film-Schauspieler gewöhnt habe. Mal abwarten. Alles in allem war die Square Enix Pressekonferenz jedoch mein bislang eindeutiger Favorit dieser E3, vollgepackt mit schönen Infos und Ankündigungen. Ich spar wohl besser schon mal Urlaubstage an …

Kommentar abgeben