Neue Technologien zur Bildoptimierung von ViewSonic

Neue Technologien zur Bildoptimierung von ViewSonic

ViewSonic integriert in seine neuen Desktop-LED-Monitoren nun innovative Bildoptimierungstechnologien.

Diese ermöglichen ermüdungsfreies Arbeiten und entspannte Freizeitanwendungen am Bildschirm. Die Flicker-Free-Technologie von ViewSonic reduziert das Bildschirmflimmern bei allen Helligkeitsstufen auf ein Minimum und hilft bei langem Arbeiten am Bildschirm die Belastung der Augen zu verringern. ViewMode wiederum bietet fünf Einstellungen für die jeweiligen Inhalte auf dem Bildschirm: „Game“, „Movie“, „Web“, „Text“ und „Mono“. Daraus resultiert eine exakte Farbwiedergabe je nach Anwendung.

key2

Die Backlight-Flicker-Free-Technologie beseitigt vollständig das Bildschirmflimmern und reduziert so die Ermüdung und Trockenheit der Augen, ebenso wie Juckreiz und Reizung der Augen sowie Kopfschmerzen, die beim Betrachten des Monitors über einen längeren Zeitraum häufig auftreten. Zum Hintergrund dieses technologischen Vorstoßes von ViewSonic: „Flackern“ oder „Flimmern“ ist ein Merkmal der meisten LED-Bildschirme. Herkömmliche Flicker-Free-Monitore versuchen die negativen Auswirkungen durch eine Erhöhung der Frequenzmaske auszugleichen. Das bewirkt aber nur, dass das Auge noch schneller versucht die Pupillengröße von groß auf klein anzupassen, was ebenso zu einer Augenermüdung führt. Bei der Flicker-Free-Technologie von ViewSonic wird durch die Integration einer DC-Modulation der LED-Backlights ein konstanter Lichtstrom erzielt, was die üblichen negativen Auswirkungen minimiert.

ViewSonic bietet unter anderem die neuen LED-Monitor VG2235M und VG2435SM mit integrierter Flicker-Free-Technologie an.

key

Die ViewMode-Technologie von ViewSonic verbessert effektiv den visuellen Eindruck verschiedener Bildschirminhalte durch Optimierung der RGB-Gammakurven. Bei den jeweils optimierten Einstellungen werden die Graustufenreinheit und die Helligkeit angepasst. ViewMode sorgt zudem für die bestmöglichen Werte für Farbtemperatur, Helligkeit, Kontrast, Sättigung und Farbton.

Benutzer können mit nur einer Taste den jeweils optimalen Modus für ihre Anwendung auswählen:

  • Der Game-Modus passt die Gammakurve für sattere, bildgewaltigere Details an, um dunklere Szenen zu verbessern und den Kontrast in helleren zu erhöhen.
  • Im Movie-Modus werden durch eine spezielle Kontrasteinstellung lange, detaillierte Szenen definierter und augenfreundlicher. Es stehen mehr Graustufen zur Verfügung und Bildränder werden abgeschwächt, besonders bei Nachtszenen.
  • Der Web-Modus eignet sich ausgezeichnet zum Ansehen von Fotos, Grafiken und Webseiten, dank verbessertem Kontrast und Farbenvielfalt.
  • Der Text-Modus macht mit wärmerer, papierähnlicher Farbtemperatur sowie Kontrast- und Helligkeitsoptimierung das Lesen komfortabler und augenfreundlicher.
  • Der Mono-Modus liefert klarere und eindeutigere Details mit noch mehr Grautönen, wodurch er sich für Schwarzweißfotos wie beispielsweise Röntgenaufnahmen anbietet.

Unter anderem verfügen die neuen Modelle VG2235M und VG2435SM von ViewSonic über ViewMode.

Mal sehen ob wir einen der angesprochenen Monitore zum Testen bekommen um diese Technologien auf „Gamertauglichkeit“ zu überprüfen.

Leave a comment