XBox Scorpio – technische Spezifikation

XBox Scorpio – technische Spezifikation

Microsoft gewährt einen ersten Einblick in die technische Spezifikation der nächsten XBox-Spielkonsole mit dem Codenamen „Project Scorpio“.

Die Kollegen von Digital Foundry waren die ersten die einen Zugang zur XBox Scorpio bekommen haben und durften auch die Entwickler der Hardware interviewen. Dabei konnten sie in Erfahrung bringen, dass Microsofts Konsole tatsächlich eine Grafikleistung von 6,1 TFLOPS bieten soll und auch sonst in allen Bereichen mehr Leistung bringt, als Sonys PlayStation 4 Pro. Sie haben den Vergleich auch direkt in folgender Tabelle dokumentiert:

xboxspecQuelle: www.eurogamer.net

Laut Digital Foundry ist vor allem der neue Grafikchip wesentlich leistungsfähiger, kann er doch auf 40 Compute Units zurückgreifen und ist mit 1,172 GHz relativ hoch getaktet. Der Arbeitsspeicher hat eine Transferrate von 326 GB/s und soll genug Power haben, um aktuelle und kommende Xbox-One-Spiele mit einer nativen Auflösung von 4K wiederzugeben. Auch aktuelle Xbox-One- und kompatible Xbox-360-Games sollen von der neuen Hardware profitieren und können mit einer höheren Auflösung und Bildrate wiedergegeben werden.

Über den Preis oder den genaue Veröffentlichungstermin der XBox Scorpio hat Microsoft hingegen noch nichts verraten, aktuell gilt noch immer „Ende des Jahres“. Detailliertere Infos zur technischen Spezifikation der Hardware findet ihr bei den Kollegen von Digital Foundry .

Kommentar abgeben