Yakuza 6 verschoben

Yakuza 6 verschoben

Sega verschiebt die Veröffentlichung von Yakuza 6: Das Lied des Lebens um fast einen Monat nach hinten und bestätigt Demo.

Der ursprüngliche Termin für die Veröffentlichung von Yakuza 6 war der 20. März 2018, dieser wurde nun auf den 17. April 2018 verschoben. Ein Grund für die Termin-Verlegung wurde nicht genannt. Darüber hinaus bestätigte Sega, dass eine Demo am 27. Februar 2018 im PlayStation Network zum Download bereitstehen wird. Den Demo-Spielstand wird man übrigens später beim Release in die Vollversion mitnehmen können.  

In Yakuza 6: Das Lied des Lebens  wird Kazuma Kiryu herausfinden, wie viel Menschen bereit sind,für die Familie zu opfern, wenn er eine Reihe von Ereignissen untersucht, die diejenigen, die er tief in seinem Herzen trägt, betreffen – vor allem wenn es durch enge Bande in Blut oder Freundschaft geht. Nach drei Jahren frisch aus der Haftstrafe entlassen, merkt ein älterer und vom Leben gezeichneter Kiryu, dass Ziehtochter Haruka aus dem Waisenhaus verschwunden ist, in dem er nach ihr sucht. Die Spur führt ihn zu seinen alten Jagdgründen in Kamurocho, wo er entdecken muss, dass Haruka von einem Auto angefahren wurde und jetzt im Koma liegt. Gleichzeitig erfährt Kiryu auch, dass Haruka einen Sohn hat, um den er sich nun kümmern muss. Mit dem Kind im Arm reist Kiryu in die Stadt Onomichi, um die Wahrheit über Haruka und ihren Sohn zu erforschen und ein finsteres Geheimnis aufzudecken. Denn die Yakuza schläft auch in der Stadt Hiroshima nicht.

Yakuza 6: Das Lied des Lebens wird von SEGA lokalisiert und in Europa exklusiv für PlayStation 4 erscheinen.

Kommentar abgeben