Die Sims 4 Moschino im Kurztest

Die Sims 4 Moschino im Kurztest

Es ist wieder soweit: Nachdem mit „Mein erstes Haustier“ vor über einem Jahr das letzte Accessoire-Paket im Hause Sims 4 veröffentlicht wurde, wagt Maxis diesmal einen neuen Versuch, die langjährigen Fans des Franchises für neue, virtuelle Mode zu begeistern. Das Accessoire-Paket Die Sims 4: Moschino wurde bereits im Rahmen der E3 2019 erstmals angekündigt, und am 13. August weltweit für PC veröffentlicht. Der Fokus liegt hierbei ganz auf der glamourösen Welt der Mode und der Fotografie.

Herzstück des Pakets ist die – wie der Name bereits verrät – eigens für Die Sims 4 entworfene Kollektion des exklusiven, italienischen Modelabel „Moschino“. Der eigene, „simlische“ Kleiderschrank wird um zahlreiche neue Kleidungsstücke erweitert und weitere vier neue Frisuren stehen zur Auswahl. Die neuen Outfits sind im Stil sehr bunt gemischt, und reichen voll alltäglichen Pullovern, bis zu komplett ausgefallenen Anzügen, welche jedem Zirkusdirektor Konkurrenz machen. Grundsätzlich ergänzen sie jedoch die bisher oft eher klassisch gehaltene Garderobe der Sims wirklich gut.

Den einzigen Kritikpunkt – abgesehen von der bunt bemalten Clownsjacke – stellt für mich die mangelnde Anpassbarkeit der Outfits dar. Denn im Gegensatz zu dem auf den Bildern ersichtlichen Moschino-Pullover, sind viele Einzelteile in nur ein oder zwei Farben verfügbar. Dies schränkt die Möglichkeit, die neuen Outfits mit altbekannten Elementen zu kombinieren, doch ziemlich ein. Hier hätte Maxis gerne etwas mehr Vielfalt reinbringen können!

  • ts4-moschino-hoodie-02-002.png.adapt_.crop16x9.1455w.png
  • ts4-sp15-official-screens-01-004-4k-1.png.adapt_.crop16x9.1455w.png
  • moschino-aruba.png.adapt_.crop16x9.1455w.png

Okay jetzt eine neue Pose.. und.. lächeln! – dein eigenes Fotostudio

Doch entgegen aller Erwartungen ist das „Moschino“-Accessoire-Paket um einiges umfangreicher als erste Trailer und Screenshots es vermittelten. Obwohl das Paket sich auf die Kollaboration mit einem italienischen Modelabel stützt, bringt das Paket auch zahlreiche neue Möbel ins Spiel. Diese haben alle ein Ziel: Dem Spieler die Möglichkeit zu bieten, ein komplett eigenes Fotostudio einzurichten. Das Paket bringt nämlich eine komplett neue Freelance-Karriere als Modefotograf mit sich. In diesem können Sims sich im eigenen Studio komplett nach Belieben austoben und lernen, wie man eine Kollektion perfekt in Szene setzt. Hier ist die Kreativität des Spielers gefragt, um das perfekte, nächste Magazin-Cover zu kreieren.

Passend zu der Karriere wurde der allgemeine Fotomodus in Die Sims 4 überarbeitet. Er bietet nun eine flexiblere Einstellung des Kamerawinkels, und das fotografierte Model selbst lässt sich um einiges angenehmer in Szene setzen. Der Spieler selbst kann nun viel besser kontrollieren, wie sich der Sim vor der Kamera verhalten soll – und ob eher eine Pose im Sitzen, oder doch im Stehen gewünscht wird. Anfangs muss man sich definitiv kurz an den neuen Modus gewöhnen, da die Einstellungen nicht immer 100% intuitiv erkennbar sind. Danach macht die neue Karriere jedoch wirklich sehr viel Spaß und bietet große Freiheiten.

FAZIT

Im Vorfeld waren meine persönlichen Erwartungen an das Accessoire-Paket nicht sonderlich hoch – hatte „Mein erstes Haustier“ vor knapp einem Jahr die Fans doch mit minimalem Umfang wirklich sehr enttäuscht. Doch ich wurde positiv überrascht und bin wirklich großer Fan der neuen, kleinen Karriere, welche das Paket mit sich bringt. Es macht unglaublich viel Spaß ein eigenes Fotostudio aufzubauen und ich sehe somit die mitgelieferte Mode als kleines, gefallendes Gimmick – die bunte Streuseljacke, welche eher einem Clown passen würde, wird mein Sim aber dennoch niemals anziehen! Für knapp 10 € wird also Fans von High-End Mode und Fashion-Fotografie wirklich einiges geboten, und diesen kann ich das Paket auch wirklich uneingeschränkt ans Herz legen. Wer mit der Fotografie in Die Sims 4 jedoch allgemein nicht anfangen kann, sollte von dem Paket eher die Finger lassen. Rein für die Kleidung finde ich den Preis – auch aufgrund der eingeschränkten Anpassbarkeit – doch etwas zu hoch.

Was ist Die Sims 4 Moschino? Ein neues kostenpflichtiges Zusatzpaket, welches eine eigene Kollektion des italienischen Modelabels „Moschino“ in die Simswelt bringt. Ergänzt wird das Paket durch eine komplett neue Karriere als Freelancer-Modefotograf.
Plattformen: PC, PS4, XBox One,
Getestet: auf PC, Intel Core i7-2600K, 16GB RAM, NVIDIA GTX 1080
Entwickler / Publisher: EA
Release:13. August 2019 für PC und Mac und am 03. September 2019 für PlayStation 4 und Xbox
Link: Offizielle Webseite

 

Kommentar abgeben