Mobile Games – Spielspaß für unterwegs #8

Mobile Games – Spielspaß für unterwegs #8

Die Corona-Krise hat das heurige Jahr ganz schön durcheinandergebracht, der regionale Lockout und div. Ausgangsbeschränkungen haben viele im Home-Office vor die Konsole oder den PC gelockt um sich etwas die Zeit zu vertreiben. Nicht minder weniger gezockt wird aber nach wie vor auch auf den mobilen Plattformen, deswegen wird es Zeit unsere Serie über interessante mobile Games weiter zu führen. In Teil 8 stellen wir euch wieder ein paar spannende Titel vor.

Die Auswahl der Games ist auch dieses mal grundsätzlich zwar wieder rein zufällig, der Fokus liegt aber dieses Mal auf Strategie und Rollenspiel.

Screenshot SiegeUp!

RTS Siege Up! – Medieval Warfare Strategy Offline

Wer die Serie Age of Empires oder auch Die Siedler liebt, der wird vielleicht auch bei Siege Up! glücklich. Der Titel bietet, allerdings teilweise stark vereinfacht, die selben Spielmechaniken. Der Spieler befindet sich im Kampagnenmodus zu Beginn auf einer Insel, die teilweise mit Nebel die Sicht auf das umliegende Gelände versperrt. Nun gilt es seine Burg und die umliegenden Gebäude zu errichten bzw. aufzuwerten um ein florierende Wirtschaft in Gang zu bringen. Sprich es werden Arbeiter ausgebildet, die dann Nahrung sammeln, Bäume fällen oder in Minen arbeiten. Zusätzlich müssen neben dem Sammeln von Resourcen auch militärische Gebäude gebaut und Truppen wie Bogenschützen oder Ritter auszubilden. Die Truppen wiederum sind notwendig um die eigene Siedlung zu beschützen und natürlich feindliches Gebiet vom Nebel zu befreien und um gegnerische Truppen bekämpfen.

Das inkludierte Tutorial erklärt am Beginn nur recht wenig über die unterschiedlichen Truppentypen, Rüstungen usw., lediglich wie die Einheiten bewegt werden und die notwendigsten Bauwerke werden erklärt. Wer das Spielprinzip aber von anderen Titel kennt, wird sich recht schnell zurechtfinden. Die Einheiten können einzeln angewählt und dann zum Sammeln oder einem speziellen Punkt auf der Karte geschickt werden. Das ist mitunter etwas fummelig und kann ganz schön nervig werden, vor allem im Kampf. Die Grafik des Spiels setzt auf einen Pixel Retro-Look ähnlich Minecraft, das gibt dem Spiel seinen ganz eigenen Charme und erfordert darüber hinaus auch keine besonders „potentes“ Smartphone zum Spielen. Der Sound ist als zweckmäßig zu bezeichnen.

Das Spiel im Kampagnenmodus kann jederzeit gespeichert und später weiter gespielt werden. Das Game trägt im Zusatz den Titel „Offline“, das bedeutet Siege Up! kann auch ohne Internet gespielt werden, womit es ein idealer Begleiter für unterwegs zum Beispiel bei Bahn- oder Flugreisen ist. Die Entwickler haben dem Spiel aber auch einen LAN-Modus spendiert, wie der genau funktioniert, könnten wir zwar nicht herausfinden, mit optionalen Bots starten aber 4 Spieler an jeweils einer Ecke auf der Karte und spielen gegeneinander. Mit einem kleinen Editor lassen sich darüber hinaus auch eigene Missionen erstellen.

Wer die Entwickler unterstützen möchte, kann im integrierten Shop hier etwas Geld spenden oder sich auch von Werbeeinblendungen befreien. Den Titel gibt es gratis zum Download im Google Play Store.

Alles in allem ist Siege Up! ein kurzweiliger Titel für Aufbaustrategen, die auch mal unterwegs ohne Internet spielen möchten. Ein ordentlicher Multiplayermodus wäre zwar wünschenswert gewesen, aber vielleicht liefern die Entwickler diesen noch nach, ansonsten macht das ganze durchaus Spaß und ist auch herausfordernd genug um die Motivation auch länger aufrecht zu erhalten.

Money Buster

Money Buster

Ein Game für Zwischendurch könnte Money Buster sein, der neue, kurzweilige Titel bietet allerlei versch. Minigames rund um das Thema Geld. Jeder Level ist dabei anders und muß gemeistert werden um die nächste Stufe zu erreichen. Dabei dreht sich alles um grüne Geldscheine, mal müssen falsche von echten unterschieden werden, Geldbündel sicher über die Straße gebracht werden oder zielsicher in den Schredder befördert werden. Das macht durchaus Spaß, man möchte immer noch einen nächsten Level wissen was kommt. In den Level schweben auch immer wieder mal goldene Schlüssel umher, die eingefangen werden müssen. Damit ist es zwischendurch möglich Truhen mit Extra-Geld zu öffnen. Die Minispiele sind recht abwechslungsreich, mal einfacher, mal etwas kniffliger und man scheffelt dabei Kohle auf sein imaginäres Geldkonto.

Leider nervt das Spiel extrem oft mit Werbung zwischendurch, so mag das Spielkonzept vielleicht ganz witzig sein, aber wir können für Money Buster leider keine positive Empfehlung abgeben. Da macht es vielleicht mehr Sinn, wenn man sich schon mit Spielen mit und um Geld beschäftigt evtl. mal online sein Glück zu versuchen. Die besten Online Casinos ohne Anmeldung findet ihr z.B. hier.

Screenshot Saga of Survival

Stormfall: Saga of Survival

Stormfall: Saga of Survival ist ein MMORPG, das von einer mittelalterlichen Fantasiewelt inspiriert wurde. Der Fokus des Spiels liegt dabei als Verbannter im Exil beim Überleben in der rauen Wildnis. Zu Beginn des Spiels könnt ihr eure Spielfigur erschaffen und ihr einen passenden Look geben.

Ihr müßt dabei jede Menge Ressourcen sammeln um diverse Werkzeuge, Gegenstände, Waffen usw. herzustellen. Dabei gilt es euren Zufluchtsort auszubauen, der anfangs nur aus ein paar Holzwänden besteht und wenig Schutz bietet. Beim Sammeln unterwegs trifft man natürlich auch auf andere NPC’s und auch Monster, die euch nach dem Leben trachten. Die Welt in Stormfall: Saga of Survival ist zwar in kleinere Abschnitte eingeteilt, aber prinzipiell immens groß. Allerdings sollte man unvorbereitet manche Gebiete bereisen, die Gegner sind dort vielleicht zu stark und das könnte den sicheren Tod bedeuten.

Die Grafik des Spiels ist sehr detailliert, mit schönen Licht- und Schatteneffekten und sogar wechselndes Wetter gibt es zu bestaunen. Die Spielfigur bewegt sich in einer isometrischen Ansicht durch das Gelände und wird mittels eingeblendetem Steuerkreuz bewegt. Mehre Buttons werden verwendet um Ressourcen einzusammeln oder einen Angriff auszuführen. Während des Spiels kann jederzeit Gegenstände hergestellt und damit Quests gelöst werden um im Spiel voran zu kommen. Dadurch erhält der Spieler Erfahrungspunkte und kann im Level steigen. Sogar einen AUTO-Modus gibt es wo deine Spielfigur sich selbstständig bewegt und div. Ressourcen wie Beeren oder Gräser sammelt, Bäume fällt und auch kämpft. Werkzeuge und Waffen werden bei Gebrauch schlechter und müssen von Zeit zu Zeit auch wieder repariert werden.

Das Game ist extrem umfangreich und man hat anfangs Mühe alle Funktionen zu entdecken und auch zu begreifen, wie sie funktionieren. Wer nicht gerne alleine spielt, kann auch PvP aktivieren um gegen andere Spieler zu kämpfen. Oder sich auch einem Clan anschließen um auf spezielle Clan-Missionen zuzugreifen, die dann vom ganzen Team erledigt werden müssen. Das Game bietet darüber hinaus 3 Fraktionen, Arkanisten, Grenzwächter und Schattenbringer. Wer Missionen für die jeweilige Fraktion erfolgreich erledigt kann in deren Ansehen aufsteigen und Belohnungen erhalten.

Den Titel bekommt ihr gratis im Google Play Store als auch im Apple App Store für eure mobilen Geräte. Einen Shop gibt es natürlich im Spiel auch hier wo ihr alles Mögliche erwerben könnt um eure Spielerfahrung zu verbessern.

Stormfall: Saga of Survival ist ein tolles Spiel für alle Rollen- und Survivalspieler, gut gemacht, sehr umfangreich, benötigt aber im Gegensatz zu Siege Up! zwingend eine Internetverbindung.

Leave a comment