Verkaufsrekorde von Videospielen

Verkaufsrekorde von Videospielen

Bekanntlich lässt sich mit Videospielen sehr viel Geld verdienen. Für das Jahr 2020 rechnet die Branche mit einem weltweiten Umsatz von mehr als 82 Milliarden Euro.

Seit Jahren stellt sie einen Umsatzrekord nach dem anderen auf. Lag die Gesamtsumme des mit Videospielen umgesetzten Geldes im Jahr 2017 noch bei rund 67,8 Milliarden Euro, soll sie Schätzungen zufolge im Jahr 2025 schon an der 90-Milliarden-Euro-Grenze kratzen. Einen erheblichen Beitrag zu diesen enormen Zahlen leisten Blockbuster-Titel wie die der Grand Theft Auto-Reihe. Der fünfte Teil von GTA schaffte es bei seinem Erscheinen im September 2013, innerhalb von nur 24 Stunden einen Umsatz von über 800 Millionen Dollar zu generieren. Damit hat er eine neue Bestmarke aufgestellt. Doch es sollte nicht die einzige bleiben: Nach drei Tagen lagen die Umsätze schon bei einer Milliarde US-Dollar, was dem bisherigen Rekordhalter Call of Duty: Black Ops erst nach 15 Tagen gelungen war. Obwohl GTA5 insgesamt rund 115 Millionen Mal verkauft wurde, befindet sich das Spiel in der Liste der meistverkauften Titel aller Zeiten nur auf dem dritten Rang.

An der Spitze liegt Tetris, von dem etwa 450 Millionen Exemplare verkauft wurden. Ganz nebenbei hat Tetris auch einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde inne, weil es das Spiel ist, das auf den meisten Plattformen erschienen ist – nämlich auf 65.Von Tetris gibt es mittlerweile unzählige Ableger und Varianten wie etwa Tetris 99 für die Switch. Zwischen Tetris und GTA5 nimmt Minecraft mit knapp 180 Millionen verkauften Titeln den zweiten Platz ein. Die Top 5 vervollständigen Wii Sports mit 82 und PlayerUnknown’s Battlegrounds mit 50 Millionen Verkäufen.

Keiner der am besten verkauften Titel ist jedoch für die Bestmarke des teuersten Videospiels aller Zeiten verantwortlich. Diesen Rekord sicherte sich erst im Juli 2020 ein Exemplar von Super Mario Bros. Das Jump’n’Run-Spiel kam Mitte der 1980er-Jahre auf den Markt und verkaufte sich rund 40 Millionen Mal. Damit war es über Jahrzehnte das bestverkaufte Spiel der Welt. Bei einer Versteigerung in Dallas kam im Juli eine Version von Super Mario Bros. aus dem Jahr 1985 in Originalverpackung unter den Hammer. Ein anonymer Bieter erhielt den Zuschlag für 114.000 Dollar. Damit wurde die bisherige Bestmarke von 75.000 Dollar überboten, die ein Exemplar von Mega Man von 1987 gehalten hatte. Um derartige Summen für Videospiele auf den Tisch legen zu können, muss man schon ein ordentliches Gehalt vorweisen. Oder man gewinnt vielleicht Geld im Online-Casino. Macht man sich den Novoline Online Bonus ohne Einzahlung zunutze, hat man evtl. die Chance, hier die Barschaft aufzubessern.

Tetris mit seinen unzähligen Derivaten ist das meist verkaufte Computerspiel aller Zeiten.

Mit sehr viel Glück kann man sogar Millionär werden. Wäre man dies schon im Jahr 2013 gewesen, dann hätte man eine besonders teure Special Edition erwerben können: Für die „Super Dangerous WAD WAD Edition“ von Saints Row 4 verlangte der Entwickler Deep Silver eine Million Dollar. Die Version war extrem limitiert, nämlich auf nur ein einziges Exemplar. Der Käufer konnte sich aber nicht nur auf das Spiel selbst freuen, sondern bekam noch einige Extras obendrauf. So gab es unter anderem einen Lamborghini Gallardo und einen Toyota Prius, eine Schönheitsoperation, jeweils sieben Tage in Luxushotels in Washington D.C. und Dubai, ein eintägiges Training für Geheimdienstmitarbeiter und einen Weltraumflug. Die Kopie der Dubstep Gun, die es in originaler Größe ebenfalls zur Limited Edition dazugab, spielte angesichts dessen wohl nur eine untergeordnete Rolle.

Leave a comment