Far Cry 4 – Entwicklertagebuch #2

Far Cry 4 – Entwicklertagebuch #2

Ubisoft hat jetzt den zweiten Teil des Entwicklertagebuches zu Far Cry 4 veröffentlicht und nimmt den Zuschauer mit auf eine Entdeckungsreise, die hinter der Entstehung der Open-World von Kyrat steckt.

Dazu reisten die Entwickler zusammen mit Redakteuren des Amerikanischen VICE-Magazins nach Nepal, um sich inspirieren zu lassen und ein authentisches Kyrat kreieren zu können. Um die einzelnen Individuen und die Umgebung originalgetreu nachstellen zu können, verließ das Team die typischen Touristenwege und lernte dabei interessante Menschen und Geschichten kennen, die Leuten von außerhalb helfen, das Leben und die Einwohner kennenzulernen und zu verstehen.

Im zweiten Teil des Entwicklertagebuchs bekommen die Entwickler die Weite Nepals zu spüren. Diese Grenzenlosigkeit ist der Grund und die Inspiration für die Open- World Erfahrung von Far Cry 4, wo an jeder Ecke Überraschungen warten. Außerdem besuchte das Team die heilige Stätte rund um den Tempel Tal Bahari, dessen Intensität in Einklang mit der Hingabe Ihrer Einwohner steht. Immer noch tief beeindruckt von der Intensität, macht sich das Team am Ende auf den Weg zum Guerilla Trail. Um diesen historischen Teil des Bürgerkrieges zu erreichen, müssen sie gefährliche und unbefestigte Bergstraßen passieren.

[videogat url=’https://www.youtube.com/watch?v=J6KiUkQ2Z9U‘ width=’900′ height=’506′]

 

 

Leave a comment