Die ersten Sieger der gamescom-Awards

Die ersten Sieger der gamescom-Awards

Jedes Jahr sind auch die gamescom-Awards eines der Highlights der Spielemesse. Die ersten der Awards wurden gestern bereits im Rahmen der gamescom Opening Night Live seitens IGN vergeben. Dabei gab es sowohl einige klare Gewinner, die bereits davor so gut wie feststanden, aber auch einige Überraschungen!

Im Rahmen der gamescom Opening Night Live, welche diesmal rein digital stattfand, wurden bereits gestern die ersten gamescom Awards vergeben. Der gamescom Award prämiert dabei die besten, auf der Messe gezeigten oder vorgestellten Spiele. Bestimmt werden die Sieger von einer Fachjury. Folgende Spiele konnten sich bereits gegen die harte Konkurrenz durchsetzen, und über einen der heiß begehrten Awards freuen:

  • Best Action Adventure Game: Watch Dogs: Legion, Ubisoft
  • Best Action Game: Star Wars: Squadrons, EA
  • Best Indie Game: Curious Expedition 2, Maschinen-Mensch
  • Best Microsoft XBOX Game: Tell Me Why, Microsoft (ab 10. September bei uns im Test zu finden!)
  • Best Multiplayer Game: Opration: Tango, Clever Plays
  • Best Nintendo Switch Game: Little Nightmares 2, Bandai Namco Entertainment
  • Best Sony PlayStation Game: Cyberpunk 2077, CD Project Red

Wir sind bereits gespannt, ob auch bei den finalen Awards Überraschungen auf uns warten – und wie viele Awards sich Cyberpunk 2077 noch sichern können wird! Dort erwarten uns insgesamt noch 19 weitere Kategorien, wie beispielsweise: Best Family Game, Best Announcment, Best of gamescom, gamescom „most wanted“, Best Lineup, … und noch viele mehr!

Die gesamten, restlichen Awards werden in der finalen Show am 30. August vergeben. Wir werden natürlich auch dann die Sieger für euch zusammenfassen!

Leave a comment