Hearthstone Erweiterung: „Der Dunkelmond Wahnsinn“ kommt!

Hearthstone Erweiterung: „Der Dunkelmond Wahnsinn“ kommt!

Das Jahr 2020 neigt sich fast dem Ende zu. Doch Blizzard lässt es sich nicht nehmen, das Jahr mit einer gebührenden Hearthstone-Erweiterung ausklingen zu lassen. Mit Der Dunkelmond-Wahnsinn erscheint eine von den Fans jahrelang gewünschte Erweiterung, welche erneut die Alten Götter des World of Warcraft – Universums in den Mittelpunkt stellt. Viel Verderbnis und Wahnsinn inklusive!

Wie von zahlreichen Spielern vermutet, geht es in der letzten Erweiterung des Jahres tatsächlich zurück in die Thematik der Alten Götter – zeitlosen, physischen Manifestationen der Leere in World of Warcraft. Schreckliche Wesen welche lange vor der Zeit der Spieler über Azeroth herrschten, und ihre Herrschaft des Grauens zurückerobern wollen. Die neue Erweiterung Der Dunkelmond-Wahnsinn knüpft geschichtlich gesehen an die beliebte Erweiterung Das Flüstern der Alten Götter aus dem Jahre 2016 an.

Dieses Mal erleben Spieler dabei jedoch eine Premiere: alle vier bekannten Götter halten erneut Einzug in Hearthstone! C’Thun, Yogg Saron, N’Zoth und YSshaarj kehren in teils überraschender Gestalt zurück, und verleihen den Spielern spielentscheidende Mächte. Spieler können dabei auch Artefakte der Alten Götter einsetzen – mächtige Zauber, die von den Dienern aus Das Flüstern der Alten Götter inspiriert wurden. Insgesamt stehen den Spielern 135 neue Karten zur Verfügung!

wow_hearthstone_news_karten

Insgesamt 135 neue „Eintrittskarten“ warten auf die Spieler!

Verderbnis hält Einzug, und Duelle stehen an der Tagesordnung!

Die erste große Neuerung der Erweiterung ist die neue Funktionalität Verderbnis – welche Spielern von World of Warcraft aus Patch 8.3 bereits ein Begriff sein könnte. Hier funktioniert das Ganze jedoch etwas anders, spaßiger. Manche Karten erhalten das Zusatzschlagwort „Verderben“. Wird nun eine Karte ausgespielt, welche teurer ist als die Karte mit dem Verderben-Effekt, wird anschließend der Verderben-Effekt der Karte mit Verderben ausgelöst. Das klingt nun erstmal nach viel Verderben, verspricht laut ersten Karten aber auch viel Spaß!

Hier ist nämlich viel taktisches Geschick gefragt. Ein Diener, der ansonsten nur +3 Gesundheit hat, kann durch Verderben beispielsweise +8 Gesundheit oder extra Schaden erhalten. Da muss man als Spieler gut abwiegen, ob eine teurere Karte davor so einen Bonus wert ist! Es bietet viel Raum für taktische Überlegungen.

hearthstone_darkmoon_verderben

Verderben kann den Spielverlauf maßgeblich beeinflussen – und sieht dabei auch richtig cool aus!

Als zweite Neuerung erhält Hearthstone einen neuen Duell-Modus. Dieser bietet eine Mischung aus selbstgebauten Decks, und den bereits bekannten Dungeons-Abenteuern. Vorbesteller der neuen Erweiterung können diesen Modus bereits testen. Auch das Fortschritt-System soll grundlegend überarbeitet werden.

Wer sich bereits jetzt wieder einmal in Hearthstone einloggt erhält eine exklusive, passende Karte gratis. Silas Dunkelmond, das Oberhaupt des Dunkelmond-Jahrmarktes. Sein Kampfschrei ermöglicht es euch, eine Richtung zu wählen, und alle Diener eine Position in diese weiterrücken zu lassen. Das schafft Platz für viele, taktisch überraschende Spielzüge!

Alle Karten der Erweiterung könnt ihr euch bereits auf der offiziellen Seite ansehen.

Die neue Hearthstone Erweiterung Der Dunkelmond-Wahnsinn erscheint am 17. November 2020! 

Leave a comment