Hexen 2 erhält einen spirituellen Nachfolger: Graven

Hexen 2 erhält einen spirituellen Nachfolger: Graven

Graven, ein Dark-Fantasy Action-Adventure First-Person-Shooter im Stile von Hexen 2, entwickelt von Slipgate Ironworks und gepublished von niemand Geringerem als 3D Realms (u.a. Duke Nukem) und 1C Entertainment soll 2021 für PlayStation 4 und 5, Xbox One und Series X, Nintendo Switch sowie PC erscheinen. Und der atmosphärische Reveal-Trailer macht schon jetzt Lust auf mehr.

Die Orthogonal Order

In Graven erforschen wir als ein in Ungnade gefallener Priester der Orthogonal Order (der rechtwinklige oder im Lot sich befindende Orden oder aber eine Anspielung auf die verschiedene Zugehörigkeit zweier unterschiedlich zu behandelnder Aspekte ein und desselben Gegenstandes oder Sachverhaltes) eine schauerliche mittelalterliche Welt von Göttern und Monstrositäten.

Als ein ketzerisches Mitglied des Ordens die Adoptivtochter des von uns gespielten Priesters opfert, lässt er seiner gerechten Wut freien Lauf und übt blutige Rache. Daraufhin wird er vor das Ordensgericht zitiert, für schuldig befunden und verbannt. Ein letztes Gebet mit der Bitte um Frieden beantwortet ihm der Schöpfer höchst selbst mit den Worten: „Deinen Frieden wirst du dir verdienen müssen.“ Um also unseren Frieden mit dem Schöpfer zu machen müssen wir Jagd auf jene häretische Sekten machen, welche Plagen über die Welt gebracht haben und die natürliche Ordnung der Jahreszeiten pervertierten.

  • Graven_canal.jpg
  • Graven_fire_spell.jpg
  • Graven_swamp.jpg
  • graven_wrist_crossbow.jpg
  • Graven_city.jpg

Die Welt von Graven

Ganz in der Tradition seines spirituellen Vorgängers, Hexen 2 – seinerseits ein Nachfolger von Heretic – soll Graven Action, Entdeckung und das Lösen von Rätseln miteinander verbinden sowie zugleich mit Elementen klassischer Shooter und Rollenspiele mit Spielerentscheidungen garnieren. Drei umfangreiche Regionen warten darauf von uns erforscht zu werden und von dem sie befallenen Übel befreit zu werden.

Ausgerüstet mit einem Journal müssen wir uns unseren eigenen Pfad durch die offene Welt bahnen. Die Einwohner der örtlichen Städte geben uns Aufträge. 30 unterschiedliche Gegnertypen – vom gequälten Verrückten bis zum Sumpfmonster mit verheerender Blitz- und Feuermagie ausgestattet – warten darauf von uns in die ewigen Jagdgründe verbannt zu werden. Darüber hinaus warten Umgebungsrätsel auf uns, die wir ebenso mit Magie zu lösen haben.

Auf in den Kampf im kooperativen Multiplayer

Für den Kampf wiederum stehen uns neben konventionellen Waffen, wie Zauberstäben und Armbrüsten für das Handgelenk, aber auch unterschiedlichste Zauber zur Verfügung. Mit verstecktem Gold können wir Waffen und Zaubersprüche bei einem Schmied und Alchemisten aufwerten. Diese Mechanik sorgt für die Implementierung eines weiteren Genres in das Spiel: jenes des Metroidvania. Denn mit aufgerüsteten Waffen und Zaubern stehen uns nun in bereits erkundeten Abschnitten neue Bereiche offen.

Mit mehr als 30 Waffen und Zaubern soll Graven Spieler zum Experimentieren einladen. Und das wahlweise einzeln, mit einem Freund im Split-Screen Koop oder auch mit einer ganzen Party von bis zu vier Spielern über den Online-Multiplayer.

Leave a comment