Indie-Adventure Karma. Incarnation 1

Indie-Adventure Karma. Incarnation 1

Gut oder Böse? Die russischen Entwickler von AuraLab haben jetzt ihre IndieGoGo Kampagne für das surrealistische Adventure Karma. Incarnation 1 gestartet.

Karma. Incarnation 1 ist ein klassisches „Point-and-Click“-Adventure, welches viel auf Humor, aber auch auf knackige Rätsel setzt. Das Spiel erzählt die Geschichte eines Wesens, genannt Pip, dargestellt als ein niedlicher aber gleichzeitig auch brutaler Wurm, der in einer echt bewusstseinserweiternden Welt lebt. Naiv und unerfahren über diese Realität, ist Pip genauso gewillt mit Blumen und Steinen zu reden, wie er aber auch bereit ist, alle andere Vertreter der lokalen Fauna zu verschlucken.

Screenshots (5)

  • 4.jpg
  • 2.jpg
  • 7.jpg
  • 12.jpg
  • 14.jpg

Im Spiel selbst gibt es keine Textdialoge, die Kommunikation mit dem Spieler geschieht im Prinzip nur über eingeblendete, teils animierte Sprechblasen. Durch die Entscheidung des Spielers sich gut oder böse zu verhalten wird nicht der Spielverlauf beeinflusst, auch das Aussehen des Wurms ändert sich. Dementsprechend reagieren auch wieder die Spielfiguren auf dieses veränderte Erscheinungsbild.

„Wir haben die Vorproduction von Karma abgeschlossen und haben die Entwicklung im größten Teil schon ausgeführt: wir haben das endgültige Konzeptdesign fast fertig und einen Arbeitsprototyp zu Verfügung, aber wir haben immer noch viel Arbeit vor uns : Animation, Programmierung und Tests“ sagte Andrey Sharapov – Geschäftsführer der AuraLab, „Als kleines Indie-Studio würden wir gerne unabhängig bleiben und uns nicht über Publisher finanzieren, deswegen wenden wir uns an das Crowdfunding zur Unterstützung unserer Entwicklung!“

Das Entwicklerteam hat auch entschieden ein Teil des Verkaufserlöses des Spiels an die Naturschutzorganisation WWF zu spenden, um vom Aussterben bedrohte Arten retten zu helfen und die Forschung zu finanzieren.

Sieht auf jeden Fall ganz interessant aus und wir werden den Titel weiter beobachten.

Trailer

[videogat url=’http://youtu.be/OgymysbXW74′ width=’900′ height=’506′]

Leave a comment