Prince of Persia: The Sands of Time erhält ein Remake

Prince of Persia: The Sands of Time erhält ein Remake

Ubisoft kündigte während des Ubisoft Forward-Events die Rückkehr des Prinzen in Prince of Persia: The Sands of Time Remake an, dem ersten vollständigen Remake des Unternehmens.

Prince of Persia: The Sands of Time wurde ursprünglich 2003 veröffentlicht und schuf mit seinem innovativen Gameplay, einer fesselnden Geschichte und den liebenswerten Charakteren eine neue Definition für Action-Adventures. Das Remake spult die Zeit noch einmal zurück und wurde von Grund auf mit der Anvil-Spiel-Engine entwickelt. Ab dem 21. Januar 2021 wird das Spiel auf PlayStation 4, Xbox One, für Windows PC im Epic Games Store, im Ubisoft Store und auf UPLAY+, erhältlich sein.

Spieler erleben noch einmal die Reise des Prinzen nach Erlösung, nachdem er unwissentlich den Sand der Zeit auf das Königreich des Sultans losgelassen hat. Wie im Original werden die Spieler den heldenhaften Prinzen verkörpern und gemeinsam mit der Tochter des Maharajas, Prinzessin Farah, durch den Palast navigieren, Schwert schwingende Feinde bekämpfen, durch mit Fallen bestückte Räume manövrieren und sich schließlich dem bösen Vizier stellen, der den Sand der Zeit kontrolliert. Die Spieler schreiten weiter voran, während sie Feinde bekämpfen und die Kunst des Parkour meistern. Yuri Lowenthal kehrt als Sprecher des Prinzen zurück und wird diesen durch Motion Capture erstmals auch verkörpern. Zudem werden Spieler die Schauspielerin Supinder Wraich kennenlernen, die jetzt die Rolle der Farah spielt.

Prince of Persia: The Sands of Time Remake enthält das ursprünglich 1989 veröffentlichte Originalspiel Prince of Persia, das während der Reise des Prinzen freigeschaltet werden kann.

Spieler, die das Spiel vorbestellen, erhalten zudem Zugang zum Back To The Origins-Set:

  • Das Original-Prinzenkostüm aus Prince of Persia: The Sands of Time
  • Die Original-Waffensammlung des Prinzen
  • Ein klassischer Filter, der das Aussehen und das Gefühl des Spiels auf dem Bildschirm verändert, so als ob die Spieler das Spiel der Vergangenheit spielen würden

Leave a comment