Rapoo kündigt Gaming-Marke VPRO an

Rapoo kündigt Gaming-Marke VPRO an

Peripheriehersteller Rapoo kündigt VPRO als neue Gaming-Marke an und wird auf der diesjährigen Gamescom der europäischen Gaming-Gemeinde die ersten Produktentwicklungen vorstellen.

Neben Logitech und einigen anderen Herstellern ist jetzt auch chinesische Peripheriehersteller Rapoo auf den Geschmack gekommen, nicht nur Mäuse und Tastaturen für den Arbeitsplatz zu produzieren, sondern seine Produkte auch für Gamer interessant zu machen. Unter www.VPRO-Gaming.com können interessierte Gamer sich schon mal für einen Newsletter anmelden.

Rapoo ist bekannt für seine Produkte im Wireless- Segment  hält in China 42% Marktanteil und wird unter dem Label VPRO Gaming auf der diesjährigen Gamescom zum ersten Mal der europäischen Öffentlichkeit seine neue Gaming-Marke präsentieren. Der Gründer und CEO von Rapoo, Michael Zeng, selbst begeisterter Gamer, hat sich nach seinen beruflichen Erfolgen die Zeit genommen, sich wieder verstärkt seinem Hobby zu widmen und eine eigene spezialisierte Gaming-Taskforce ins Leben zu rufen. Diese neu gegründete Abteilung wurde „Rapoo Gaming Labs“ genannt. Mitarbeiter dieser Abteilung ist neben Entwicklern, Designern und Testern auch der ehemalige CEO der erfolgreichen deutschen Gaming-Marke „Roccat“, Bob Blankert.

„VPRO´s Ziel ist es, der ,bierernsten‘ Welt der Gaming-Peripherie-Marken mit einem Augenzwinkern entgegenzutreten, ohne dabei den Anspruch auf den ersten Platz aus den Augen zu verlieren. Denn schließlich sollte Gaming-Equipment vor allem zwei Dinge leisten: ein gutes Gefühl für den Spieler und einen echten Benefit für das Gameplay. Und das zu einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis ohne elitäres Gehabe“, so Michael Zeng, CEO von Rapoo.

Außer dieser Ankündigung gibt es bis jetzt noch keine weitern Details zu evtl. präsentierten Mäusen, Tastaturen oder Headsets, wir werden aber dann im August direkt von der gamescom über die neuen Produkte berichten.

Leave a comment