Star Wars: Squadrons – Vorweihnachtliche Updates im Anflug

Star Wars: Squadrons – Vorweihnachtliche Updates im Anflug

Nach dem The Mandalorian-Update im Oktober erhält Star Wars: Squadrons im November und Dezember zwei weitere Updates mit zahlreichen neuen Inhalten.

Während das November-Update mit einer neuen Karte und mehreren neuen Schiffskomponenten aufwartet, hat das Dezember-Update zwei neuen ikonische Sternenjäger im Gepäck: einen für Piloten der Republik und einen für jene des Imperiums.

November-Update mit neuer Karte

Am Mittwoch, dem 25. November wird für Spieler mit dem ersten der zwei Updates eine neue Karte eines bei Fans sehr beliebten Ortes veröffentlicht: Fostar Haven. Diese Karte wird sowohl in den Flottenkämpfen als auch bei den Weltraumgefechten verfügbar sein. Darüber hinaus enthält dieses Update mehrere neue Schiffskomponenten, darunter:

  • ein Boost-Verlängerungsset,
  • Raketen,
  • schilddurchdringende Prototyp-Torpedos und
  • ein Anti-Material-Raketengeschütz.
Star Wars: Squadrons Update

Star Wars: Squadrons Update im November bringt die Karte „Fostar Haven“.

Dezember-Update mit neuen Sternenjägern

Das zweite Update wird im Dezember kommen und einige der von den Fans meistgewünschten Inhalte liefern, allen voran zwei neue, ikonische Sternenjäger:

  • Piloten der Neuen Republik können dann den A/SF-01 B-Flügler steuern.
  • Auf Seiten des Imperiums schließt sich der universelle Sternenjäger TIE/d „Defender“ der Imperialen Marine an.

Neben diesen neuen Sternenjägern führt Motive in den Weltraumgefechten und den Flottenkämpfen auch angepasste Matches auf allen sieben Karten ein. Diese angepassten Matches sollen dafür sorgen, dass mehr Spieler an von der Community organisierten Turnieren, die sich seit Veröffentlichung des Spiels großer Beliebtheit erfreuen, teilnehmen können.

Star Wars: Squadrons Update

Star Wars: Squadrons Update im Dezember bringt zwei neue Sternenjäger.

Mehr Informationen zu den bevorstehenden Star Wars: Squadrons Updates gibt es in der neuesten Pilotenbesprechung. Diese enthält auch eine persönliche Botschaft von Ian Frazier, Creative Director bei Motive Studios.

Leave a comment