Gamers.at
eSport

A1 eSports League Austria 2021 startet mit neuer Pro Series

Die heimische E-Sport-Szene ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Mit mehr als 15.000 Teilnehmern ist die A1 eSports League Austria dabei die größte heimische Liga mit mehreren Games. Auch 2021 will A1 mit der A1 eSports League Austria neue Meilensteine in den Bereichen E-Sport und Gaming setzen und stellt mit der Gründung der eigenen Pro Series und Amateur Series ab sofort auch für Nachwuchsspieler und Talents eine eigene Bühne zur Verfügung.

  • Launch der A1 eSports League Austria Pro Series & Amateur Series
  • League of Legends, Brawl Stars, Clash Royale und VALORANT als Game-Lineup
  • ENERGY ÖSTERREICH erstmalig Media Partner – Schwerpunktwoche geplant
  • paysafecard, Kelly’s und Red Bull sind Partner der A1 eSports League Austria
A1 eSports League Pro Series Keyvisual

Anmeldungsstart der A1 eSports League Austria Pro Series

Die A1 eSports League Austria wird im kommenden Jahr als „Pro Series“ weitergeführt und bietet den besten E-Sportlern und Teams aus dem deutschsprachigen Raum erneut eine E-Sports-Liga auf höchstem Niveau. Der Höhepunkt der Season ist das Finale im Mai/Juni.

Mit League of Legends, Brawl Stars, Clash Royale und Valorant werden wieder Top-Titel im A1 eSports Universum vertreten sein. Die Anmeldung für die Pro Series ist ab sofort unter A1eSports.at möglich.

Amateur Series als Plattform für Nachwuchstalente in Österreich

Zusätzlich startet A1 im zweiten Halbjahr 2021 die A1 eSports League Amateur Series, die in monatlichen Turnieren Nachwuchs-Talenten den Einstieg in die kompetitive E-Sports-Szene erleichtern soll. Sowohl die Game-Auswahl der Amateur Series, als auch die Turnier-Formate, werden sich von der Pro Series unterscheiden, um eine einfache und niederschwellige Teilnahme zu ermöglichen.

Marco Harfmann, Director Marketing Communications A1: „Uns ist es ein großes Anliegen, dass sich Nachwuchstalente in der Amateur Series entwickeln, um sich zukünftig auch in der Pro Series beweisen zu können. Dazu werden wir auch unsere regionalen E-Sports Hubs als Trainingszentren stärker einbinden und für die Teilnahme an den Turnieren zur Verfügung stellen.“

Auch die A1 eSports League Amateur Series wird mit einem eigenen Community Finale im Herbst enden.

Auch die A1 eSports League Amateur Series wird mit einem eigenen Community Finale im Herbst enden.

A1 eSports League Pro Series Panel

Gemeinsame E-Sport Schwerpunktwoche mit ENERGY ÖSTERREICH

Erstmalig gibt es mit ENERGY ÖSTERREICH auch einen Radiopartner für die A1 eSports Welt. ENERGY ÖSTERREICH ist Teil der größten Radiogruppe Europas in der Zielgruppe der 18- bis 35 Jährigen. ENERGY ÖSTERREICH erreicht mit HIT MUSIC ONLY (immer die besten neuen Hits) perfekt die junge, urbane Zielgruppe und steht dabei für Musik, Lifestyle, Events, Trends und die digitale Welt. Zum Start der Kooperation erwartet alle E-Sport Begeisterten von 15.-21. März eine Schwerpunktwoche mit dem Ziel den E-Sport zu den ENERGY Hörer*innen nach Hause zu bringen (empfangbar über UKW in den Ballungsräumen Wien, Salzburg und Innsbruck sowie über dab+ und energy.at in ganz Österreich) Dabei wird in der Sendung „ENERGY bei der Arbeit“ zwischen 10-15 Uhr mit Host Kevin Piticev, selbst begeisterter Gamer, alles rund um die Themen E-Sport und Gaming beleuchtet und den Hörern der heimische E-Sport in Form von spannenden Interviews und Hintergrundgeschichten vorgestellt.

Kelly’s und Red Bull verlängern Engagement – paysafecard steigt als Partner ein

Mit der Verlängerung ihrer Partnerschaft setzen Kelly’s und Red Bull erneut auf ein Engagement im heimischen E-Sport. Neu mit an Bord ist ab sofort auch paysafecard – einer der globalen Marktführer im Bereich der Online-Prepaid-Zahlungsmittel. Gemeinsam mit paysafecard erweitert A1 das Second Screen Angebot für die Liga Übertragungen und launcht die A1 eSports paysafecard Challenge, mit der Zuseher auch virtuell dabei sein können. So warten auf alle Teilnehmer*innen wöchentliche Quizzes, Challenges, Verlosungen und Team-Votings rund um die A1 eSports Welten.

Alle Fans können die A1 eSports League Austria live auf der online Plattform www.Twitch.tv/A1eSports, sowie auf dem Sender A1 Now (kostenlos für alle A1 TV Kunden auf A1 TV-Kanal 0 und 10) und auf A1now.tv mitverfolgen. Los geht es Anfang April.

Mehr Informationen zur A1 eSports League Pro Series bzw. Amateur Series gibt auf www.A1eSports.at

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.