Gamers.at
eSport

A1 präsentiert neue E-Sports Studie und eröffnet A1 eSports Pop Up Hub

A1 präsentiert neue E-Sports Studie mit Nielsen Sports und eröffnet A1 eSports Pop Up Hub in Wien Mitte.

Mit der A1 eSports Amateur Series hat es sich A1 zur Mission gemacht, in monatlichen Turnieren Nachwuchs-Talenten den Einstieg in die kompetitive E-Sports-Szene zu erleichtern. Mit dem A1 eSports Pop Up Hub setzt A1 den nächsten Meilenstein und eröffnet die kostenlose Gaming Experience im CAT Terminal in Wien Mitte – The Mall.

Für einen Monat erwartet dort alle Gaming Fans ein abwechslungsreiches und familienfreundliches Programm mit Community Gatherings, E-Sports Turnieren und Gaming Challenges aus der A1 eSports Welt.

Bereits am 19.November öffnet der A1 eSports Pop Up Hub im CAT Terminal in Wien Mitte – The Mall seine Pforten. Die Station des City Airport Train wird für den A1 eSports Pop Up Hub für einen Monat in ein Gaming Paradies verwandelt, bis der Expresszug zum Flughafen im Frühjahr 2022 seinen Betrieb wieder aufnimmt. Mit dieser Kooperation investiert der CAT erstmals in den nationalen E-Sports und setzt ein starkes Zeichen für den heimischen Gaming Nachwuchs, indem er als Location-Gastgeber für den A1 eSports Pop Up Hub fungiert.

Der A1 eSports Pop Up Hub ist ein einzigartiges Projekt, bei dem wir für Gaming- & E-Sports Fans während der Adventzeit die Räumlichkeiten des City Airport Trains in Wien Mitte The Mall zum Gaming Paradies umbauen. Ich freue mich sehr, dass wir die kostenlose Gaming Experience gemeinsam mit unseren Partnern anbieten können und so einen würdigen Abschluss des A1 eSports Jahres 2021 feiern..

Marco Harfmann, A1 Director Marketing Communications

Für ein optimales Gaming Erlebnis sorgen neben 40 vollausgestatteten Gaming Stations – bestehend aus PCs, Konsolen und den neuesten ZTE Flagship Smartphones – auch das A1 5Giganetz mit einem Highspeed Internet Access sowie ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm gemeinsam mit den A1 eSports League Partnern ZTE, Red Bull, paysafecard, Kelly’s, IKEA und Lieferando. Der Eintritt und die Teilnahme sind für alle Gaming- und E-Sports Fans kostenlos möglich.

Mehr Informationen zum A1 eSports Pop Up Hub gibt es unter www.A1eSports.at/popup-hub

Bereits am 18.November wird der A1 eSports Pop Up Hub im Rahmen eines Closed Events eröffnet. Am Vormittag findet dort der A1 eSports Business Circle statt, in dem gemeinsam mit Nielsen Sports auch die Neuauflage der E-Sports Studie präsentiert wird. Am Nachmittag kann dann erstmals die Community beim A1 eSports Community Opening die Location auf Herz und Nieren testen.

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.