Gamers.at
eSport

Aktualisierte RMR-Regeln für die Saison 2022/2023 & CS:GO Turnier in Abu Dhabi

Diese Saison gibt es in CS:GO zahlreiche Neuigkeiten auf dem Markt. In erster Linie machen uns die Experten auf die aktualisierten Regeln für die Spielsaison 2022/2023 aufmerksam. Nicht zu vergessen ist das Turnier in Abu Dhabi. Falls ihr da auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann lest weiter.

Rund um die neue Regelung

Valve hat detaillierte Informationen darüber veröffentlicht, wie das CS:GO Regional Major Rankings-System in den Saisons 2022 und 2023 funktionieren wird. Offiziell haben die Entwickler die Änderungen noch nicht angekündigt, die entsprechende Analytik ist dennoch bereits auf der Website des Unternehmens aufgetaucht.

Laut der Erklärung wird Valve von potenziellen Legenden, Anwärtern und Rivalen verlangen, dass sie während der gesamten RMR-Saison „in Form bleiben“. Dies sollte sicherstellen, dass erstklassige Teams es zum Major schaffen.

Einladungen zum Major werden nach wie vor über ein regionales Ranglistensystem eingeholt, „das von den Ergebnissen des vorherigen Majors und des RMR-Turniers abhängt“. Anscheinend wird es in der Saison 2022/2023 vor dem Major nur eine RMR-Serienmeisterschaft geben.

Nun wird die Region des Kaders durch die Staatsbürgerschaft der Mehrheit der Spieler:innen bestimmt. Bei Gleichheit kann sich das Team selbstständig für eine der beiden möglichen Regionen entscheiden.

Jedes Team kann einen sechsten Spieler anmelden. Der Ersatz des Hauptmitglieds des Kaders ist nur einmal pro Turnier erlaubt. In diesem Fall verliert das Team 20 % der während des Events gesammelten Punkte. Es gibt keine zusätzliche Strafe für die Rücksendung des Ersatzes.

Wenn ein Team eine Einladung zu einem RMR-Turnier oder einem Major ablehnt, geht es an den nächsten Teilnehmer in der regionalen Rangliste. In Abwesenheit anderer Teams wird über den Platz in einem separaten Qualifikationswettbewerb entschieden.

RMR-Punkte werden an so viele Teams vergeben, wie viele Slots der Region zugeteilt sind, aber diese Anzahl sollte nicht weniger als vier betragen. Ein Team, das sich nach Beginn der Veranstaltung von der Teilnahme zurückzieht, erhält keine Punkte und die Wertung wird gegebenenfalls neu berechnet.

Während eines Spiels bei einem LAN-Turnier dürfen sich nur Teammitglieder und ein Trainer im Spielbereich aufhalten. Jegliche Interaktion zwischen Mentor und E-Sportlern sollte nur während taktischer Pausen und in Pausen mitten im Spiel erfolgen.

Zuvor tauchten im Netzwerk Informationen auf, dass ESL und Valve planen, in der zweiten Hälfte des Jahres 2022 ein Major in Rio de Janeiro abzuhalten. Laut Dexerto-Journalisten kann die Veranstaltung vom 31. Oktober bis 13. November stattfinden.

BLAST richtet in Abu Dhabi ein 1-Millionen-Dollar-Turnier aus

Die Vereinigten Arabischen Emirate werden Austragungsort des BLAST Premier World Final 2022 CS:GO sein. Das Turnier findet vom 14. bis 18. Dezember in der Etihad Indoor Arena in Abu Dhabi mit Live-Publikum statt. Dies wurde von Vertretern des Turnierbetreibers auf der offiziellen Website gemeldet.

Die Meisterschaft wird mit Unterstützung der lokalen Regierungsgesellschaft ADGaming organisiert, die einen Dreijahresvertrag mit BLAST abgeschlossen hat. Während dieser Zeit werden die Partner den Esport im Nahen Osten entwickeln und ein neues Publikum für den Wettbewerb gewinnen.

Der Preisfonds des BLAST Premier World Final 2022 wird sich auf eine Million Dollar belaufen. Acht beste Teams treten dafür an, die dank ihrer Siege bei großen Meisterschaften und eines gewonnenen Platzes in der Weltrangliste für das Turnier ausgewählt wurden. Auf der Teilnehmerliste standen bereits Natus Vincere und FaZe Clan.

Dieses große Esports-Event wird es Wettbegeisterten ermöglichen, evtl. gutes Geld zu verdienen. Wetten mit hohen Quoten auf BLAST werden bei GG Bet Deutschland verfügbar sein. Dies ist einer der bekanntesten Wettanbieter, die sich auf Esports spezialisiert haben. Daher können Sie von GGBet günstige Bedingungen für Online-Wetten sowie tolle Boni erwarten, die speziell für dieses Turnier erstellt wurden. Mit anderen Worten, nichts Überraschendes angesichts der Erfahrung dieses Buchmachers.

Die Ausrichtung der Veranstaltung steht im Einklang mit der Initiative von ADGaming, ein florierendes Esport-Ökosystem in Abu Dhabi aufzubauen und die Stadt als globales Glücksspielzentrum weiterzuentwickeln. Seit 2021 hat das Unternehmen mehr als 30 Entwickler in die Hauptstadt der VAE verlagert und ihnen Branchenunterstützung und die notwendigen Arbeitsbedingungen geboten.

Fazit

Das neue Spieljahr bietet den Mannschaften und den Zuschauern selbst zahlreiche Neuigkeiten. Es gibt neue Spielregeln, die den Spielverlauf komplett ändern können. Die Einsteiger sollten auf jeden Fall Acht auf diese erneute Regelung geben. Auf diese Weise vermeidet man typische Fehler und kann für das kommende Turnier bereit sein. Nicht zu vergessen sind auch die neuen Belohnungen, die auf die Sieger warten. Jedes Turnier hat eigene Besonderheiten. Aus diesem Grund sollten sich die Teams vor dem Start darüber informieren und sich für das passende Turnier entscheiden. Braucht die junge Mannschaft Hilfe oder fühlt sie sich wohl und für das kommende Turnier vielseitig ausgerüstet? Vielleicht wäre es sinnvoll, mit den Organisatoren in Kontakt zu treten. Diese und andere Fragen sind von jedem Teilnehmerteam rechtzeitig zu lösen.

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.