Gamers.at
Gaming News & Updates

Arma 3 Update “Bootcamp”

Peter Games und Bohemia Interactive veröffentlichen heute das Update “Arma 3 Bootcamp” für die PC-Militärsimulation Arma 3, das viele inhaltliche Neuerungen enthält.

Die neuen Trainingskampagnen für Einzel- und Mehrspieler-Modi, Virtual Training und das Virtual Arsenal sollen unerfahrene Spieler mit den Grundlagen von Arma 3 weiter vertraut machen. Zusätzlich beinhaltet das Update Verfeinerungen im Ermüdungssystem und in der Waffenträgheit sowie die Add-on-Integration für den Arma 3 Steam Workshop.

Der Einzelspielermodus von Bootcamp bietet den idealen Einstieg in Arma 3. Ein kurzer Prolog vermittelt neuen Spielern die Grundlagen der Infanterie: Den Kampf zu Fuß, Vorgehensweisen, Navigation und Waffenhandhabung.

Der Mehrspielermodus von Bootcamp ist für Veteranen eine großartige Möglichkeit neuen Rekruten beim Start in Arma 3 unter die Arme zu greifen. Die Instruktoren können das Zeus-System benutzen, um Neulingen Aufgaben und Herausforderungen in Echtzeit zu stellen.

Virtual Training ermöglicht den Umgang mit den Grundlegenden Spielmechaniken in einer virtuellen Umgebung ohne schmerzhafte Konsequenzen. Eine breite Auswahl an Themengebieten konzentriert sich dabei auf die individuellen Spielelemente, bei denen die Spieler, unterstützt von kontextsensitiven Hinweisen und Tipps, durch die Erfüllung einfacher Aufgaben geführt werden.

Das Virtuelle Arsenal ist eine neue Oberfläche zur Betrachtung von Charakteren, Ausrüstung und Waffen, welches das Durchscrollen und Ausprobieren von Spielgegenständen, die Konfigurierung benutzerdefinierter Spieleinstellungen und den Export als Skript ermöglicht. Die Skripte lassen sich dann im Editor, anderen Spielmodi (Zeus), oder Modifikationen verwenden.

Zusätzlich zu den neuen Inhalten hat Bohemia Interactive ebenfalls die Möglichkeit genutzt, das Ermüdungssystem und die Waffenabweichung und -Verzögerung in Arma 3 weiter zu verfeinern. Die Abweichung der Waffe und ihre Trägheit sollen die natürlichen Vorteile von leichteren und kompakteren im Vergleich zu relativ unhandlichen Feuerwaffen – speziell im Nahkampf – simulieren. Für Arma 3 bedeutet das, dass Spieler sich so schnell drehen können wie sie möchten, ihre Zielerfassung aber erwartungsgemäß langsamer erfolgt, wenn sie schwereres Geschütz mit sich führen. Während Spieler weiterhin immer in der Lage sein werden zu rennen, wird ihre Bewegungsrate dabei aber jetzt vom Gewicht ihrer Ausrüstung, ihrem gesundheitlichen Zustand und der Einteilung ihrer Ausdauer beeinflusst.

Zu guter Letzt baut das Bootcamp-Update die Steam Workshop Integration weiter aus. Wo der Steam Workshop bislang auf Arma 3 Szenarios beschränkt war, die von Spielern erstellt wurden, ist nun auch das Hochladen und die Verbreitung von Erweiterungen wie Waffen, Fahrzeuge, Ausrüstung und noch vieles mehr möglich. Zusätzlich dazu wurde die erste Überarbeitung des Arma 3 Game Launchers veröffentlicht, welcher nun als eigenständige Anwendung funktioniert. Der neue Launcher ermöglicht den Spielern eine noch einfachere Konfiguration der Starteinstellungen und hilft ihnen dabei, Arma 3 Modifikationen zu organisieren, zu pflegen und zu laden.

Das Arma 3 Bootcamp Update ist ab sofort kostenlos für alle Besitzer von Arma 3 erhältlich und wird durch Steam automatisch heruntergeladen und installiert.

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.