Gamers.at
Gaming News & Updates

Assassin’s Creed Chronicles: China veröffentlicht

Assassin’s Creed Chronicles: China ist ab Mittwoch, dem 22. April zum Download auf PlayStation 4 und Xbox One erhältlich. Für Windows PC ist der Titel weltweit bereits ab heute dem 21. April verfügbar. Passend dazu haben wir den Launchtrailer für euch.

Im China des 16. Jahrhunderts zettelt der kürzlich ernannte Kaiser Jiajing eine überraschende und erbarmungslose politische Säuberung gegen all jene an, von denen er eine Gefahr für seinen neu erlangten Thron ausmacht, einschließlich die Chinesische Bruderschaft der Assassinen. In dem animierten Kurzfilm Assassin’s Creed: Embers floh eine junge Assassine, Shao Jun, in den Westen, um ihr Training unter dem legendären Assassinen Ezio Auditore abzuschließen. Nun ist sie zurückgekehrt und entschlossen, die Chinesische Bruderschaft der Assassinen wiederaufzubauen.

In Assassin’s Creed Chronicles: China übernehmen die Spieler die Rolle von Shao Jun, wenn sie nach China zurückkehrt und versessen auf Vergeltung ist. Dabei kommen die Spieler zu beliebten Schauplätzen, einschließlich der Maijishan Grotten, dem Hafen von Macau, der Verbotenen Stadt und der Chinesischen Mauer. Mit List, Beweglichkeit und einer Kombination von tödlichen Waffen und Ausrüstung ausgestattet, einschließlich eines scharfen und schnellen Jian, einer geheimen Schuhklinge sowie Wurfpfeilen und Dolche, werden die Spieler an jenen Vergeltung üben, die die Chinesische Bruderschaft der Assassinen dezimiert haben.

Auf Assassin’s Creed Chronicles: China folgen Assassin’s Creed Chronicles: India und Assassin’s Creed Chronicles: Russia, die separat veröffentlicht werden und die Spieler ins Reich der Sikh des 19. Jahrhunderts und nach Russland in die Folgezeit der Oktoberrevolution reisen lassen.

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.