Gamers.at
GamingNews & Updates

Auf der Suche nach dem Parasiten-Nukleus in Rainbow Six Extraction

Ubisoft gab heute bekannt, dass das vierte Krisen-Event von Rainbow Six® Extraction, After Effect, ab sofort und bis zum 17. November verfügbar ist.

Dieses zeitlich begrenzte Event ist der Höhepunkt der vergangenen drei Krisen-Events und wird Spieler:innen neue Inhalte bieten, darunter einen neuen Gegner, neue REACT-Technik und kosmetische Belohnungen. Des Weiteren werden Operator vor die Herausforderung gestellt, neue Geheimnisse zu lüften und gleichzeitig die neuen tödlichen Bernstein-Wucherungen zu überleben, die die Eindämmungszonen übernommen haben.

In After Effect müssen die Operator nach dem seltenen Parasiten-Nukleus suchen, ihn mit sich führen und seine Macht einsetzen; oder den Träger eskortieren und gegen aufkommende Bedrohungen schützen – einschließlich der neuen tödlichen Bernstein-Wucherungen. Die Todesmarkierung des Nukleus ist eine mächtige Fähigkeit, die der Träger gegen Feinde und Parasiten-Strukturen einsetzen kann. Sie ermöglicht Squad-Mitgliedern einmal markierte Feinde durch jede Schadensquelle, die sie anschließend trifft, augenblicklich auszulöschen, weshalb Spieler:innen diese mächtige Fähigkeit nur äußerst strategisch einsetzen sollten. ​

Der Operator, der den Nukleus trägt, wird zunächst geblendet und die Sehkraft beeinträchtigt. Der Belastungswert nimmt mit der Zeit zu, bis der Träger den Nukleus fallen lässt oder einen Belastungswert von 100% erreicht. Ihre Geschwindigkeit und Beweglichkeit sind stark eingeschränkt, wenn sie den Nukleus tragen und sie sind nicht in der Lage Bedrohungen abzuwehren, es sei denn, sie verwenden die neue REACT-Technologie, den Rückstossgurt, der das einzige Werkzeug ist, das ihnen als Träger:in ​ zur Verfügung steht. Feinde haben es vor allem auf die Nukleus-Träger:innen ​ abgesehen, daher müssen die Squad-Mitglieder zusammenarbeiten, um ihn zu schützen. Die Spieler können den Nukleus abwechselnd tragen und zusammenarbeiten, um den Weg aus den Eindämmungszonen zu sichern.

Der neue Bernstein-Wucherung wird wie die reguläre Wucherung auf allen Sub-Maps zu finden sein und Spieler:innen, die sie überqueren, verlangsamen und ihnen Schaden zufügen – diese gefährliche und tödliche Variante muss von Spieler:innen zerstört werden. ​

Mit After Effect können Spieler:innen folgende neue Inhalte entdecken:

  • Neuer Proteus-Finka Gegner
  • Neue REACT-Technik: Rückstossgurt
  • Neue universelle Kopfbedeckung, Uniform, Talisman, Waffen-Design
  • Fünf Krisenstudien
  • Fünf thematische Talismane, die Spieler:innen behalten können
  • Extra XP für den Meilensteinfortschritt

Spieler:innen können Rainbow Six Extraction mit ihrem Team über den Game Pass auf Xbox Series X | S, Xbox One und Windows PC sowie auf PlayStation®5, PlayStation®4, Stadia, Amazon Luna, Ubisoft+, dem Ubisoft Store und dem Epic Games Store spielen.

Mehr Informationen zu Rainbow Six Extraction gibt es unter: r6extraction.com.

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.