Gamers.at
Magazin

Cloud-Gaming: die Zukunft der Videospiele

Wer sich für Gaming begeistert, hat vielleicht schon mal vom Spielen in der Cloud gehört. Dabei meldet man sich bei einem Anbieter an. Dieser stellt dem Nutzer dann seine Spielbibliothek und Hardware zur Verfügung. Man kann das Spiel dann per Stream auf einem bevorzugten Medium genießen.

Das bietet eine ganze Reihe von Vorteilen. So braucht man nicht unbedingt einen Monster-Gaming-PC, um Spiele in HD zu spielen. Auch muss man abhängig vom Anbieter keine Spiele kaufen, sondern kann die vorhandenen Angebote nutzen. Alles, was man braucht, ist eine belastbare Internetverbindung, ein Gerät zur Nutzung, und eine Packung Chips!

Wir haben die bekanntesten Anbieter dieses Trends zusammengetragen, damit jeder das passende Angebot für sich aussuchen kann.

Boosteroid

Der rumänische Anbieter Boosteroid ist eine der besten Optionen für europäische Gaming-Fans. Durch Zusammenarbeit mit renommierten Hardware-Herstellern bietet Boosteroid ein Spielerlebnis in 1080p mit 60 FPS. Das ist mehr als beeindruckend und darüber hinaus braucht man noch nicht mal eine App. Man kann das komplette Angebot im eigenen Browser nutzen. Die Serverstabilität ist ein weiterer Bonus. Ein Jahresabonnement ist günstiger als so manches neues Spiel.

GeForce NOW

Das Cloud-Gaming Angebot aus dem Hause NVIDIA bietet wie zu erwarten erstklassige Hardware. Wer also ein Grafikfan ist, wählt diese Option. Außerdem kann man hier Steam, Epic und UPlay nutzen. Der Spielkatalog gehört allerdings nicht zum Angebot. Man muss die Spiele nach wie vor selbst kaufen. Da es sich um einen neueren Service handelt, gibt es zwar noch ein paar Kinderkrankheiten. Die werden sich aber in der nahen Zukunft lösen, wenn man die Geschichte von NVIDIA kennt.

Playhatch

Man sollte Playhatch auf jeden Fall in Erwägung ziehen, wenn man viel mobil spielt. Dieser Cloud-Anbieter ist exklusiv für Mobilgeräte. Man findet hier über 100 Premium-Spiele, die normalerweise eine schöne Stange Geld kosten würden. Da die Spiele auf Anforderung streamen, kostet das keine Zeit und keinen Speicherplatz. Playhatch hat zudem eine aktive Community, mit Turnieren, Ligen und Ranglisten. Multiplayer-Gaming steht zur Verfügung, sogar für Spiele, wo das üblicherweise nicht möglich ist. Man kann also jederzeit mit Freunden eine Runde spielen und dann die Ergebnisse auf der Rangliste festhalten.

Gamer mit Xbox-Controller auf Widescreen

Shadow

Bei Shadow handelt es sich um eines der besten Angebote auf dem Markt. Wenn man keine Zeit und kein Geld hat, um einen hochleistungsfähigen Gaming-PC zu bauen, dann ist man bei Shadow genau an der richtigen Adresse. Hier mietet der Nutzer quasi seinen eigenen High-End-PC. Man muss dann nur die Shadow-App auf dem bevorzugten Medium installieren und den Account aktivieren. Das kann leider einige Tage in Anspruch nehmen. Solange die Internetverbindung stabil ist, stehen die Spiele in 4K und 60 FPS unterbrechungsfrei zur Verfügung. Die Nutzer*innen können die gesamte Spielesammlung genießen.

Vortex

Wer nach einer preisgünstigen Lösung sucht, wird bei Vortex fündig. Dieser Anbieter kann eine große Bandbreite von Windows-, Mac- und Android-Geräten bedienen. Zwar stehen 2K und 4K im Moment noch nicht zur Verfügung. Für die meisten Gamer*innen sind 1080p und 60 FPS allerdings völlig ausreichend. Leider steht kein direkter Zugang zum Remote-PC zur Verfügung. Man ist daher auf die Spielesammlung von Vortex selbst angewiesen. Im Abonnement sind allerdings viele Klassiker kostenfrei mit dabei. Und die Preise sind im Vergleich mit anderen Anbietern ziemlich günstig.

Casino Streaming

Einer der neuesten Trends ist das Streaming direkt und live aus dem Casino. Dabei spielt eine Spielerin oder ein Spieler live ein Spiel, zum Beispiel einen Slot oder Roulette, und stellt den Stream auf Plattformen wie Twitch oder YouTube zur Verfügung. Das Publikum kann live mit der Spielerin oder dem Spieler kommunizieren und den Spielverlauf verfolgen. Besonders aufregend ist es natürlich, wenn ein Casino Bonus gewonnen wird. Zuschauer*innen können den Nervenkitzel miterleben und dabei einige Tricks von erfahrenen Spieler*innen lernen.

Fazit: Streaming ist der Weg

Streaming ist der Trend der Zukunft. Egal ob Gaming, Filme, Sport, oder Live-Events, man kann die Lieblingsunterhaltung zunehmend in bester Qualität direkt von zu Hause aus genießen, ohne immer die neueste Hardware oder das Produkt selbst besitzen zu müssen. Dabei sollte man sich auf jeden Fall die Vor- und Nachteile aller Anbieter ansehen, bevor man sich entscheidet. Kluge Nutzer*innen prüfen, was das Budget zulässt und welche Anforderungen sie haben. Dann wird sich sicherlich die richtige Option finden lassen. Wie bei allen Unterhaltungsmedien empfiehlt es sich, öfters Pausen einzulegen. So erhält man sich den Spaß am Gaming auch langfristig.

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.