Gamers.at
Magazin

Die Entwicklung des Spiels für Handys: von Gravity Defied bis zu Online-Slots

Mobile Spiele sind heute ein Milliardengeschäft. Überall auf der Welt gibt es Cybersport-Turniere mit Handyspielen, und die Zahl der Downloads vieler dieser Spiele geht in die Millionen.

Wie haben sich simple Handyspiele wie Snake oder Tetris hin entwickelt zu teuren komplexen Spielen mit leistungsfähiger 3D-Grafik? Schließlich ist es schwer vorstellbar, dass man früher auf dem Handy spielen konnte, aber jetzt kann man dank des Internets und der verbesserten Technologie auch im Online Casino Österreich evtl. Geld verdienen. Die Entwicklung des Glücksspiels über Mobilgeräte und Smartphones hat es möglich gemacht, eine Online-Casino-App für Android oder iOS herunterzuladen oder über eine browserbasierte Version zu spielen. Aber wie sind die ersten Smartphone-Games entstanden und welche waren das?

Snake-am-Nokia-Handy
Snake war eines der ersten richtig erfolgreichen Handy-Games

Die ersten Spiele

Das erste mobile Spiel erschien 1994 auf dem Hagenuk MT-2000. Aufgrund der schwachen Hardware und des monochromen Displays fiel die Wahl auf „Tetris“ – eines der beliebtesten Spiele der neunziger Jahre. Aber ein ganz anderes Spiel wurde dann etwas später wirklich zum Kult: Snake, das 1997 auf dem Nokia 6110 vorinstalliert war. In diesem Spiel musste man eine Schlange steuern und Nahrung einsammeln, wobei man Kollisionen mit dem eigenen Schwanz und den Grenzen des Spielfelds vermeiden musste. Mit jedem verzehrten Stück Nahrung wurde die Schlange länger, was wiederum das Spiel schwieriger machte. Dank des Erfolgs des Spiels des finnischen Unternehmens haben alle Hersteller damit begonnen, das Spiel auf ihren Handys vorzuinstallieren.

Java

Mit dem Aufkommen von Farbdisplays und der Unterstützung von WAP (Wireless Application Protocol) auf Handys wurde es möglich, neue Spiele herunterzuladen und zu installieren. Von 2001 bis 2006 boomte diese Entwicklung, und Nokia brachte sogar eine Smartphone-Handheld-Konsole N-Gage heraus. Das beliebteste Spiel der frühen 2000er Jahre war Gravity Defied, bei dem der Spieler auf einem Motorrad die Fahnenstange erreichen und dabei Hindernisse in Form von bergigem Gelände überwinden musste. Das Hauptmerkmal von Gravity Defied war der Level-Konstruktor, der das Spiel „endlos“ machte. Das Spiel verwendet einen speziellen Mechanismus, der die realen physikalischen und dynamischen Effekte von Extremrennen nachahmt.

In diesen Jahren waren die Spiele von Gameloft Studios, den Machern der beliebten Rennserie „Asphalt„, sehr beliebt. Das erste Spiel der Serie, Asphalt Urban GT, wurde 2004 veröffentlicht. Das Spiel bietet 9 Strecken, 23 lizenzierte Autos wie Lamborghini, Hummer, Volkswagen, etc. und die Möglichkeit, mehr als 30 Upgrades zu erwerben.

Gravity-Defied
Gravity Defied war ein beliebtes Spiel der frühen 2000er Jahre am Smartphone

iPhone und Android

Mit der Einführung des iPhones wurden mobile Spiele nicht mehr nur zur Unterhaltung, sondern zu einer Industrie – Entwickler konnten ihre Spiele nun im App Store, dem digitalen Shop von Apple, verkaufen, der den Entwicklern eine Gewinnspanne von 70 % bot. Seitdem hat sich die Herangehensweise an mobile Spiele geändert. Am 6. April 2009 kam Doodle Jump für das iPhone auf den Markt, ein Spiel, bei dem es darum geht, durch Sprünge von einer Plattform auf eine andere so hoch wie möglich in einem Bereich zu navigieren, der einer karierten Notizbuchseite ähnelt. Das Spiel war aufgrund seiner Steuerung innovativ – um sich nach links und rechts zu bewegen, musste man sein Smartphone in die richtige Richtung neigen.

Mit dem Aufkommen der Smartphones kamen auch die ersten Online-Casinospiele auf den Markt. Die ersten Online-Casinos gingen 2012 an den Start, und sie hatten die Möglichkeit, über eine browserbasierte Version der Website zu spielen. Dies vereinfachte das Spiel für die Spieler*innen, die ihren 50 Freispiele ohne Einzahlung bei Registrierung Bonus nehmen und mit dem Spielen von Spielautomaten beginnen konnten. Damals war dies ein echter Erfolg.

Entwicklung von Spielen für eine neue Generation von Smartphones

Mit der Zeit wurden Smartphones leistungsfähig genug, um umfangreiche Projekte durchzuführen. So wurde am 15. Dezember 2011 Grand Theft Auto III: 10 Year Anniversary Edition für die Plattformen Android und Apple iOS veröffentlicht.  Gleichzeitig wurde das Spiel für mobile Geräte mit Verbesserungen wie neu gestalteten Texturen und zusätzlicher Unterstützung für HD-Auflösungen versehen. GTA 3 auf Smartphones unterstützte auch die Gamepad-Steuerung.

Genshin-Impact
Genshin Impact ist eines der erfolgreichsten unter den chinesischen Smartphone-Games

Nach GTA 3 importierte Rockstar Games viele große Titel vom PC auf Smartphones: GTA Vice City, San Andreas, Max Payne und Bully sowie die Konsolenexklusivtitel Liberty City Stories und Chinatown Wars. Andere Entwickler begannen bald, ihre Spiele zu veröffentlichen. Damit war es möglich, Dead Space, XCOM: Enemy Within, Star Wars: Knights of the Old Republic 2: The Sith Lords, Civilization VI und viele andere Kultspiele auf dem Handy zu spielen.

Die Präsentation von Genshin Impact war die erfolgreichste unter den chinesischen Spielen. Die mobilen Versionen des Spiels brachten in einer Woche etwa 60 Millionen Dollar ein, in weniger als zwei Wochen brachte das Spiel seinen Entwicklern mehr als 100 Millionen Dollar ein und machte sich damit sofort bezahlt. Im ersten Monat brachte allein die mobile Version ihren Machern 245 Millionen Dollar ein, und in zwei Monaten spielte es 393 Millionen Dollar ein und wurde damit zum zweitumsatzstärksten Handyspiel in diesem Zeitraum, hinter Honor of Kings. Game Informer hat das Spiel mit 9,25 von 10 Punkten bewertet. Genshin Impact wurde von Google Play und Apple zum Spiel des Jahres 2020 gewählt. Das Spiel war auch in den Kategorien Bestes Rollenspiel und Bestes mobiles Spiel bei den Game Awards 2020 nominiert.

Angesichts des Geldes, das mit Handyspielen verdient werden kann, haben die Entwickler begonnen, sich verstärkt mit mobilen Geräten als Plattform zu beschäftigen. Der technologische Fortschritt hat zu Spielen wie League of Legends: Wild Rift und PUBG MOBILE geführt, die in Cyberport-Wettbewerben auf der ganzen Welt eingesetzt werden. Das Turnier der PUBG Mobile World League im Jahr 2020 mit einem Preisgeld von insgesamt 850.000 US-Dollar zog während des Endspiels mehr als 1,1 Millionen Zuschauer an.

Marvel-Future-Revolution
Marvel Future Revolution, eines der derzeit grafisch eindrucksvollsten Handy-Games

Am 25. August 2021 wurde das Open-World-Rollenspiel Marvel Future Revolution von Marvel veröffentlicht. Das Spiel bietet Superhelden wie Spider-Man, Doctor Strange, Captain Marvel, Captain America und viele mehr. Es gibt eine umfangreiche Charakteranpassung und fünf Spielmodi, in denen ihr alleine oder zu zweit kämpfen könnt. Die Netmarble Studios versprechen „das höchste Grafikniveau unter den Handyspielen“ und Zwischensequenzen in Konsolenqualität. Das Spiel wurde mit der Unreal Engine entwickelt und ist für Android und iOS erhältlich. Heute bieten Titel wie Genshin Impact oder Marvel Future Revolution wunderschöne Grafik auf Konsolenniveau und haben riesige Spielwelten in ein Handheld-Gerät integriert. Dies könnte vielleicht sogar dazu führen, dass Smartphones Konsolen und Spieleplattformen vom Markt verdrängen.

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.