Gamers.at
Gaming News & Updates

DOOM: Erweiterte Grafik-Einstellungen angekündigt

Vergangenes Wochenende durften Spieler in einer Open Beta von DOOM den Multiplayer-Modus ausgiebig antesten. Entwickler id Software sowie Publisher Bethesda mussten danach jedoch einiges an Kritik einstecken – vor allem von PC Spielern. Eine Änderung wurde nun fix angekündigt: Die Release-Version für den PC wird umfangreiche Grafik-Einstellungen enthalten.

Die Open Beta wurde sehr unterschiedlich aufgenommen. Während Konsolen-Spieler durchwegs zufrieden waren, äußerten sich auf Steam beinahe zwei Drittel der Spieler negativ über die PC Version. Auch wir haben die Open Beta gespielt und sind nicht zu hundertprozentig überzeugt, ob der Mehrspieler-Modus an die Erfolge des Original DOOM oder Quake anknüpfen kann. Ebenso empfanden wir die Einschränkungen bei den Grafikeinstellungen als unnötige Drosselung von leistungsstarken Rechnern und waren uns schon damals sicher, dass sich hier etwas ändern wird. Heute hat  Bethesda zu dieser Kritik in ihrem offiziellen Blog Stellung genommen:

“PC-Gaming liegt uns bei id einfach im Blut. Auch wir schrauben gerne an den Einstellungen, um das gewünschte Spielerlebnis und das letzte Quäntchen an Leistung aus unserer Hardware rauszukitzeln. Beim Erscheinen wird die Bildrate auf dem PC nicht begrenzt sein, außerdem wird es eine Unterstützung für größere Sichtfelder auf Ultrawide-Monitoren im 21:9-Format sowie eine Reihe erweiterter Optionen geben, um PC-Fans die Möglichkeit zu bieten, die perfekte Balance zwischen Leistung und umwerfender Grafik zu erreichen.”

Außerdem verspricht Bethesda in den kommenden Wochen einen näheren Einblick in die Architektur der idTech 6-Engine zu geben, vor allem in den Bereichen der Rendering-Pipeline, der Anpassungstechnologie und weitere laufende Aktivitäten, mit denen sie die minimalen Systemanforderungen auf dem PC noch stärker optimieren wollen.

Die geplanten erweiterten Einstellungen auf dem PC sollen derzeit folgende Features umfassen:

  • Bildrate manuell begrenzen (standardmäßig nicht begrenzt)
  • Lichtqualität
  • Chromatische Aberration aktivieren/deaktivieren
  • Shading-Qualität
  • Nachbearbeitung
  • Partikelqualität
  • Effektqualität
  • Decal-Qualität
  • Umgebungsverdeckung
  • Reflexionsqualität
  • Schärfentiefe aktivieren/deaktivieren
  • Decal-/Texturfilter
  • Bewegungsunschärfe (Qualität/aktivieren/deaktivieren)
  • Scharfzeichnen
  • Linsenreflexion aktivieren/deaktivieren
  • Linsenflecken aktivieren/deaktivieren
  • Texturatlasgröße
  • Leistungsdaten anzeigen
  • Auflösungsskalierung
  • UI-Transparenz
  • Filmkörnung
  • Render-Modus
  • Sichtfeldregler
  • Einfaches Fadenkreuz
  • Hände in Egoperspektive aktivieren/deaktivieren
  • Compute-Shader verwenden
  • Vsync (Unterstützung oder Triple-Buffering)


DOOM
erscheint am 13.05.2016 für PC, XBOX ONE und Playstation 4.

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.