Gamers.at
Magazin

E3 2018: Die Highlights der Big Fancy Pressekonferenz von Devolver

Das Debüt von Devolver Digital auf der E3 im letzten Jahr war definitiv anders, als alle anderen Pressekonferenzen der übrigen Publisher. Statt Ankündigungen neuer Spiele war es viel mehr als eine Parodie auf die gesamte Branche und den aktuellen Trends. Für das diesjährige Event kündigte man wieder viel Blut, möglicherweise Verbunden mit dem Verlust von Menschenleben an. Und man hat gehalten, was man versprochen hat.

Metal Wolf Chaos XD

Metal Wolf Chaos XD ist eine erneuerte und modernisierte Version des legendären Mech-Shooters Metal Wolf Chaos, der 2004 Xbox-exklusiv nur in Japan veröffentlicht wurde. Seit fast 15 Jahren bitten From Software-Fans um eine aktualisierte, weltweite Veröffentlichung – und ihre Gebete resultieren in einer Zusammenarbeit zwischen Devolver Digital, From Software und General Arcade. Metal Wolf Chaos XD hat aktualisierte Grafik, raffiniertes Gameplay und Unterstützung für 16:9-4K Displays auf Xbox One, PlayStation 4 und PC im Laufe des Jahres [mechamericagreatagain.com].

SCUM

SCUM ist die nächste Ära der Open-World-Überlebenssimulation, die von Gamepires in Zusammenarbeit mit Croteam entwickelt wurde und in diesem Sommer in Steam Early Access starten soll. Gefängniss-Insassen werden zu Livestream-Teilnehmer und kämpfen gegen die Elemente, Wildtiere und Mitstreiter – sowohl lebende als auch untote – um in einer elegant gerenderten Welt zu überleben. Das Hardcore Survival-Gameplay ist nahtlos mit dem Modus „Network Events“ des Senders TEC1 vermischt, in dem die Spieler sich freiwillig melden, um in geschlossenen Bereichen des Geländes gegeneinander anzutreten, in der Hoffnung, Beute und Waffen der Spitzenklasse zu gewinnen [scumgame.com].

My Friend Pedro

My Friend Pedro ist ein gewalttätiges Ballett rund um Freundschaft, Phantasie und den Kampf eines Mannes, auf Geheiß einer empfindsamen Banane jeden auf seinem Weg zu vernichten. Ja,richtig gelesen. Der strategische Einsatz von Split-Zielvorrichtungen, Zeitlupe und dem alten stilvollen Fensterbruch schafft eine sensationelle Action-Sequenz nach der anderen in einem explosiven Kampf in einer gewalttätigen Unterwelt. My Friend Pedro wird Anfang 2019 auf Nintendo Switch und PC loslegen [deadtoast.com].

Weitere Ankündigungen

Eigentlich als Fixstarter und von allen erwartet, gab es aber auf der Pressekonferenz nix neues zu Serious Sam 4: Planet Badass zu sehen. Hier soll Entwickler Croteam im Laufe der E3 den neuesten Teil ihrer FPS-Serie mit ersten Einblicken in das Gameplay vorstellen. Wir vermuten, dass das im Rahmen der PC-Gaming Show passieren wird.

Dafür die eine technologische Revolution angekündigt, die Lootboxcoin, eine 2,5 Zoll große, physische (satirische) Kryptowährung, die genau genommen keinen wirklichen Wert hat und auf keiner rechtlichen Grundlage basiert. Der Preis eine Lootboxcoin  wechselt ohne jeglichen Zusammenhang völlig zufällig stündlich. Kaufen kann man die Währung auf der offiziellen Seite, aber schon hier warnt Devolver: „You can’t buy anything with it. In fact, it’s insane for you to really buy it unless you want to prove your loyalty to Fork Parker, Nina Struthers, and the Devolver Digital executive board.“

FAZIT

Okay, auch wenn es heuer zumindest ein paar Spiele-Ankündigungen und Trailer zu sehen gab, wirklich informativ war die Big Fancy Pressekonferenz von Devolver Digital nicht und von den Spielen ist mir keines im Gedächtnis geblieben. Dafür war das Event aber wieder extrem witzig und definitiv am Rande des guten Geschmacks. Also genau das, was wir uns vom Publisher erwartet haben und eine gelungene Abwechslung zu all den glatt-polierten und nüchternen Pressekonferenzen der Konkurrenz.

Die gesamte Big Fancy Pressekonferenz von Devolver zum Nachschauen:

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.