Gamers.at
Gaming News & Updates

Erste PS4-Screens zu Project CARS

Es sieht wirklich verdammt gut aus das Rennspiel Project CARS der Slightly Mad Studios. Die Entwickler haben jetzt erstmalig Screenshots der PS4-Version veröffentlicht.

Begonnen hat das Team bereits im Oktober 2011 als Fortsetzung von Rennspielserien wie Need For Speed und Test Drive und sollte wieder eine Rückkehr zu Titeln wie GTR und GT Legends sein. Die Entwickler wollten ein Rennspiel welches viele verschiedene Rennsportarten abdeckt und dem Spieler die Freiheit lässt mit den Rennautos zu experimentieren.

Die Rennspielerfahrung soll für den Spieler so authentisch wie nur möglich sein und auch versch. Online-Erfahrungen ermöglichen mit Zeitrennen, Events, Austausch von Content, Statistikenvergleich und vieles mehr. Über das WMD Portal der Studios wurde viel Feedback und Wünsche, aber auch Geld von Rennspielfans eingesammelt um das Spiel zu dem zu machen wie es sich die Fans wünschen.

Um die Strecken möglichst realistisch nachzubauen wurden tausende Fotos der Strecken gemacht, alles genau vermessen und frühere Rennfahrer wie ‘Stig’ Ben Collins, Nicolas Hamilton, oder Oli Webb fuhren die Strecken ab um den Entwicklern noch genauere Infos zu übermitteln wie sich jede Kurve fährt. Auch die Autos wurden 1:1 nachgebildet, sowohl vom Handling als auch vom Sound. Project CARS unterstützt auch als eines der ersten Spiele Project Morpheus, die VR-Reality Brille von Sony.

Die Entwickler werden ab nun laufend weitere Infos zum Spiel veröffentlichen, wir halten euch auf dem Laufenden.

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.