Gamers.at
Gaming News & Updates

Games of Glory Termin und Trailer

Der französisch-schwedische Entwickler Lightbulb Crew kündigte heute den Launch seines lange erwarteten MOBA-Shooters Games of Glory an.

Der Titel wird ab dem 27. Mai 2015 auf Steam erhältlich sein. Aus diesem Anlass hat Lightbulb Crew einen nagelneuen Gameplay-Trailer veröffentlicht, der Spielszenen mit bisher ungesehenen Mechaniken und epischen Schlachten enthält.

Das neue Video, in dem zwei Fünferteams in erbitterten Kämpfen aufs Ganze gehen, zeigt deutlich, was Games of Glory so vertraut und doch so einzigartig macht. Auto-Attack und Laning-Phasen entfallen hier zugunsten eines dynamischeren Spielverlaufs. Sprecher sorgen dafür, dass sowohl  die Spieler als auch die Zuschauer stets über die spannenden Geschehnisse auf dem Schlachtfeld informiert sind. In den strategischen Gefechten Mann gegen Mann können die Spieler mit ihren Waffen manuell zielen. Ein Gegner flieht? Kein Problem! Die Charaktere müssen nicht stehen bleiben, um angreifen zu können – Run and Gun lautet die Devise!

Auf der Karte Arkashan wird der Conquest-Modus in Teams 3v3, 4v4 und 5v5 gespielt. Jedes Team muss versuchen zu verhindern, dass der Energiekern in seiner Basis zerstört wird. Da diese von einem unüberwindbaren Kraftfeld geschützt wird, muss das gegnerische Team versuchen, verschiedene Punkte einzunehmen, die überall auf der Karte verteilt sind. Auf diese Weise wird das Kraftfeld nach und nach geschwächt, bis ein Angriff möglich ist.

Auf Svandia spielen die Spieler den Superstar-Modus 1v1, 2v2 oder 3v3, wobei jeweils eines der Teammitglieder zum Superstar auserkoren ist. Aufgabe der Teams ist es, den gegnerischen Superstar auszuschalten, bevor die Rundenzeit von 80 Sekunden abgelaufen ist. Das Team, das als erstes fünf Runden gewinnt, gewinnt auch das Match.

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.