Gamers.at
Gaming News & Updates

Goat Simulator – er kommt wirklich

Aus „Spaß“ wurde schon oft „Ernst“. So mancher davon dürfte mittlerweile schon eigene Kinder haben – doch darauf will ich nicht hinaus. Was im schwedischen Indie-Studio Coffee Stain (“bekannt” durch die Sanctum-Reihe) als witziges Experiment begann, das in Form eines genial abstrusen Alpha-Footage-Videos seinen Weg in die Weiten des Internets fand, kommt nun tatsächlich via Steam auf den Markt.

Die Entwickler selbst nehmen dabei aber weder das Spiel, noch sich selbst ernster als noch während dem Alpha-Video. Dementsprechend darf ich nun aus der offiziellen Pressemitteilung die vereinten Ziegen dieser Erde zitieren: „Ziegen sind dumm und niemand sollte den Goat Simulator spielen!“. Zudem heuerte man laut Anton Westbergh (CEO) ein volles Team von Spiel-Experten UND Psychologen an, die einstimmig feststellten das der Goat Simulator eine blöde Idee sei – womit man entschied es zu veröffentlichen.

Äußerst erfrischend – mal SO eine Pressemitteilung zugeschickt zu bekommen. Doch wenden wir uns doch dem Spiel selbst zu … Ihr spielt eine Ziege. Eine, die verdammt kräftig zustoßen kann und neuerdings eine klebrige Zunge hat, die den Bewohnern der Welt (aber auch dem „Protagonist“ selbst) ziemlich viele, ziemlich unangenehme Begegnungen mit der Physikengine des Spiels beschert. Was man genau zu tun hat ist gelinde gesagt „unklar“ – aber wohl auch vollkommen wurscht. Es wird die Möglichkeit geben mittels Steam Leaderboards Highscores zu jagen und via Steam Workshop für vielen, neuen Content zu sorgen. Doch Bilder sagen mehr als tausend Worte …

 

PS: Release ist noch diesen Frühling, Vorbestellungen werden bereits JETZT entgegengenommen: www.goat-simulator.com

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.