Gamers.at
eSport

League of Legends: Season 2023 verändert das Ranglistenspiel

Zum Start der 2023 Saison enthüllt Riot Games erste Neuerungen in League of Legends, die sowohl den regulären Split als auch den professionellen E-Sport betreffen.

Umfassende Änderungen gibt es unter anderem mit Ahris ASUs-Update (Art & Sustainability-Update), Aurelion Sols Gameplay und der Aufteilung der Ranglisten-Saison in zwei Splits. Zum Start am 10. Januar 2023 findet außerdem ein neues Event statt, welches den neuen Split gebührend feiert.

Durch die Saison 2023-Missionen können folgende Belohnungen erspielt werden: zwei Hextech-Truhen und zwei Schlüssel, verschiedene Emotes und Icons, 3.000 blaue Essenzen, acht Championsplitter (Yasuo, Zed, Sejuani, Pantheon, Wukong, Aatrox, Yorick, Katarina), Saisonstart 2023-Icon, Saison 2023-Icon und den Spuren hinterlassen-Ward. Im Hinblick auf Champions sollen Ahris Standardmodel und Skins generalüberholt und diverse ältere Champions aktualisiert werden, um den Championpool anzupassen und aufzufrischen. So soll etwa Aurelion Sol eine komplette Überarbeitung seines Kits erhalten.

Im Laufe des Jahres können Spieler und Spielerinnen mit zwei neuen Champions rechnen: Milio, ein Enchanter aus Ixtal, und Naafiri, eine Darkin-Assassine für die Midlane. Die Champions Kalista, Aurelion Sol, Ivern und Kled werden neue Skins erhalten, über die noch nichts Weiteres bekannt ist. Skin-Thematiken für 2023 beinhalten unter anderem die neue Skinreihe Feenreiche und die beliebte Skinreihe Hunde gegen Katzen. Um das chinesische Neujahr gebührend zu feiern, werden auch 2023 wieder zeitlich limitierte Skins veröffentlicht. Enthalten sind Mondkaiserin Ashe, Mondwächter Kha’Zix, Mondkaiserin Qiyana, Mondwächter Malphite, Mondkaiser Thresh, Sagenschöpfer Galio, Sagenschöpfer Garen, Sagenschöpferin Irelia (legendär), Sagenschöpferin Sivir, Sagenschöpferin Zyra, Sagenschöpferin Sivir (Prestige-Edition) und Porzellan-Lissandra (Prestige-Edition).

Um die gewertete Saison spielerfreundlicher zu gestalten, wird diese in zwei Ranglisten-Splits aufgeteilt. Belohnungen sollen nun einfacher erreichbar sein: Voraussetzung für z. B. die Siegreich-Skins ist nun nicht mehr der Rang, sondern eine vom eigenen Rang abhängige Anzahl an gespielten Ranglistenspielen. Entsprechende Chromas hingegen sind nach wie vor rangabhängig.

Zum Saisonstart 2023 findet am 10. und 11. Januar ein regionenübergreifendes Event statt. Alle Profimannschaften aus den Regionen LCS, LEC, LCK, LPL, LJL, CBLOL, LLA, PCS und VCS werden Spieler entsenden, um an der Veranstaltung teilzunehmen. Kompetitive Matches werden im Best of Three-Format ausgetragen. Das Besondere daran: es können keine Champions gebannt werden und jeder Champion nur einmal gespielt werden.

Weitere Infos zu League of Legends finden sich unter www.leagueoflegends.com.

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.