Gamers.at
Gaming News & Updates

League of Legends: URF Modus ist zurück

Im Rahmen der Aktion Spielmodus-Rotation feiert der “Ultra Rapid Fire Mode” in League of Legends für dieses Wochenende ein Comeback.

Der Spielmodus Ultra Rapid Fire (abgekürzt U.R.F oder URF) war zunächst nur als Aprilscherz am 01.04.2014 von Entwickler Riot Games gedacht. Weil dieser jedoch damals von der Community sehr gut aufgenommen wurde startet er nun als erste Spielvariante die Spielmodus-Rotation in League of Legends.

Das Besondere an dem Modus ist, dass jeder Champion dabei mit 80% Abklingzeitverringerung auf Fähigkeiten, aktivierbaren Gegenständen und Beschwörerzaubern beginnen muss, dafür aber die Mana- und Energiekosten entfernt und die Angriffsgeschwindigkeit verdoppelt wurde. Jedoch wurden für die Spielmodus-Rotation einige Änderungen am der Spielbalance von Entwickler Riot Games vorgenommen, die so begründet wurden:

Die Spielmodus-Rotation soll nicht wie die Kluft der Beschwörer extrem wettkampforientiert sein und benötigt daher gewöhnlich keine tiefgreifenden Änderungen an der Spielbalance. In manchen Fällen müssen wir allerdings Grenzen setzen: Wenn ein Champion einen Gegner zum Beispiel permanent betäuben kann oder das grundlegende Konzept eines Modus’ einen Champion unspielbar macht. Beispiele hierfür sind Tahm Kench im „U.R.F.“-Modus und Brand in „Einer für Alle“, die ohne Eingriffe alle permanent betäuben könnten. Und Bards Glocken müssen im „U.R.F.“-Modus häufiger auftauchen, damit er den gleichen Modus wie die restlichen Champions spielen kann.

Nicht alle Champions sind in allen Spielmodi der Rotation gleich stark, da sie für die Kluft designt und angepasst sind. In der Rotation gibt es für gewöhnlich ein paar Überflieger und Nachzügler, aber da die Spielmodi kontinuierlich wechseln, bereitet uns das kein großes Kopfzerbrechen.

Mehr Infos zu den Änderungen gibt es hier.

Die Spielmodus-Rotation in League of Legends soll mittels ständig wechselnder Spielmodi, vom originalen klontastischen „Einer für Alle“ bis hin zum sandigen Schlachtfeld von „Aufstieg“ das klassische League-Vergnügen ein bisschen auflockern. Wann, welche Spielvariante dran ist, seht ihr in dieser Übersicht:

image

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.