Gamers.at
Gaming News & Updates

MP-Modus in Battlefield Hardline testen

Battlefield Hardline bietet den Fans ab 3. Februar einen Einblick in das neuste Spiel der Battlefield-Reihe: Bis zum 8. Februar können Spieler den brandneuen Mehrspielermodus in einer offenen Beta ausprobieren.

Als Cops oder Gangster haben sie die Chance drei neue Spielmodi auf drei verschiedenen Maps zu erleben. Die Beta wird weltweit für PC (über Origin), PlayStation 4, PlayStation 3, Xbox One und Xbox 360 zur Verfügung stehen.

Highspeed-Verfolgungsjagden im Hotwire-Modus

In der offenen Mehrspieler-Beta sind drei verschiedene Maps und Modi vertreten, die einen Einblick in die Cops & Gangster-Welt ermöglichen. Mit dem brandneuen Hotwire-Modus halten Highspeed-Verfolgungsjagden Einzug auf das Schlachtfeld. Die Gangster müssen anhand einer Wunschliste Autos klauen, die Cops hingegen müssen sie beschlagnahmen. Der Hotwire-Modus, in dem es auf Teamwork und einen präzisen Fahrstil ankommt, kann in der Beta auf zwei Maps gespielt werden (Downtown und Staubwüste). Auf der Map Staubwüste können die Spieler zudem auch den klassischen Battlefield-Modus Eroberung mit Schlachten für bis zu 64 Spieler* erleben. Mit dem Modus Überfall präsentiert die Beta darüber hinaus einen weiteren neuen Modus von Battlefield Hardline. Auf der Map Banküberfall versuchen die Gangster einen gigantischen Coup zu landen, in dem sie einen Banktresor knacken und ihre Beute zu Übergabepunkten bringen. Das Team der Cops versucht sie gemeinsam aufzuhalten.

Hacker-Modus erstmals spielbar

In der Battlefield Hardline-Beta haben die Spieler Zugriff auf die volle Bandbreite des Mehrspieler-Fortschrittsystems, inklusive neuer Waffen, Fahrzeuge, Gadgets und Ausrüstungen. Schnellere Fluchtmethoden wie Seilrutschen und Muscle Cars, neue Zugangstaktiken wie Kletterhaken sowie nicht-tödliche Zugriffe wie Verhaftungen, Verhöre oder Stunguns ermöglichen ganz neue Strategien. Als Sahnehäubchen präsentiert die Beta auch einen ersten Einblick in den neuen Hacker-Modus. Ein Spieler jeder Seite kann das Schlachtfeld auf verschiedene Arten hacken, indem er beispielsweise Überwachungskameras kontrolliert, Gegner sichtet oder seinem Team Angriffs- oder Verteidigungszonen zuweist. Der Hacker-Modus kann in allen Beta-Spielmodi eingesetzt werden.

Battlefield Hardline ist ab dem 19. März für PC (auf Origin), PlayStation 4, PlayStation 3, Xbox One und Xbox 360 erhältlich.

* Eroberung ist auf Xbox One, PS4 und PC für 64 Spieler verfügbar. Auf PS3 und Xbox 360 hat der Modus eine Spieler-Maximalgrenze von 24.

Die erste Folge des Developer Diary zeigt übrigens einen Einblick in die Arbeit von Visceral an Battlefield Hardline:

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.