Gamers.at
GamingNews & Updates

NACON fügt NVIDIA RTX Grafiktechnologie zu zwei Spielen hinzu

Nacon gibt die Zusammenarbeit mit NVIDIA für zwei seiner neuen Produkte bekannt: Steelrising und Der Herr der Ringe: Gollum. Die Spiele werden mit NVIDIA DLSS und Raytrace-Beleuchtung ausgestattet.

Die Unterstützung für NVIDIA DLSS und Raytracing in Steelrising und Der Herr der Ringe: Gollum bedeutet, dass eine GeForce RTX-basierte Grafikkarte, ein Desktop-PC oder ein Laptop-PC ein besseres Erlebnis in diesen Titeln bieten, mit hoher Leistung, reibungslosem Gameplay und originalgetreuer Grafik.

Die Entwicklerstudios von Steelrising und Der Herr der Ringe: Gollum haben eng mit NVIDIA zusammengearbeitet, um zwei Technologien in ihre Spiele zu integrieren: Raytracing (RT), das den Spielen durch verbesserte Licht- und Schatteneffekte mehr Realismus verleiht, und Deep Learning Super Sampling (DLSS), eine KI-Technologie, die die Leistung steigert, ohne die Bildqualität zu beeinträchtigen.

Steelrising

Steelrising stellt eine alternative Version der Geschichte nach der Erstürmung der Bastille dar. Die Fans schlüpfen in die Rolle von Aegis, Marie-Antoinettes Leibwachen-Automat, und kämpfen sich durch Paris in einer alternativen Geschichte, in der Maschinen die Französische Revolution unterdrücken. Spiders‘ kampforientiertes Spiel soll am 8. September für PC, PlayStation 5 und Xbox Series X|S erscheinen.

Herr der Ringe: Gollum

Der Herr der Ringe: Gollum ist ein handlungsorientiertes Action-Abenteuer. In der Rolle von Gollum begeben sich die Fans auf eine gefährliche Reise und jagen der einzigen Sache nach, die ihm wichtig ist: seinem Schatz. Dabei gilt es, Gefahren durch Klettern, Springen oder Schleichen zu umgehen. Gollum ist geschickt und verschlagen, aber auch hin- und hergerissen aufgrund seiner gespaltenen Persönlichkeit. Es muss entschieden werden, ob die dunkle Seite von Gollum die Oberhand gewinnt oder ob in dem, was einst Sméagol war, noch ein Funken Vernunft steckt.

Weitere Infos werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.