Gamers.at
Gaming News & Updates

Pillars of Eternity Ersteindruck

Obsidian Entertainment und Paradox Interactive haben anlässlich der Veröffentlichung des Rollenspiels Pillars of Eternity für Windows, Mac und Linux PC auch den Releasetrailer ins Netz gestellt.

Das Rollenspiel war vor etwas über zwei Jahren von rund 77000 Backern finanziert worden. Pillars of Eternity atmet den Geist der klassischen Infinity-Engine-Spiele wie Baldur’s Gate und Icewind Dale und wurde in allen Aspekten an den Wünschen der Fans und Backer ausgerichtet. Backer von Pillars of Eternity haben ihre Versionen bereits erhalten, für alle anderen Spieler ist der Titel ab sofort im Handel erhältlich – auch als klassische Boxversion mit einem 80-seitigen Handbuch.

Pillars of Eternity, das unter dem früheren Projekttitel „Project Eternity“ eine der zehn höchsten, jemals erzielten Kickstarter-Summen eingenommen hat, war für zweieinhalb Jahre in Entwicklung und ist nun bereit, die Reise mit der Veröffentlichung für Windows, Mac und Linux PC abzuschließen. Das Spiel wird weltweit veröffentlicht. In Deutschland, Österreich und der Schweiz erscheint Pillars of Eternity als Boxversion, die zusätzlich eine Posterkarte der Fantasywelt Eora, den digitalen Soundtrack und – wie in der guten alten Zeit der Rollenspiele – ein 80-seitiges gedrucktes Handbuch enthält.

Pillars of Eternity ist ein von Klassikern wie Baldur’s Gate, Icewind Dale und Planescape: Torment inspiertes Rollenspiel, dessen einzigartige Welt und dessen Spielsystem das traditionelle PC-RPG-Erlebnis wieder auferstehen lässt und verbessert. Die erfolgreiche Förderung über Kickstarter, PayPal und die Obsidian-Website Ende 2012 brachte 4,5 Millionen Dollar ein und ermöglichte ein Herzensanliegen des Obsidian-Teams und der treuen Fans, die Pillars of Eternity unterstützt haben.

Screenshots (5)

Ersteindruck

Aktuell kostet das isometrische Old School-Rollenspiels auf Steam etwa €42 und diese sind unserer ersten Einschätzung nach wirklich gut angelegt. Für alle hartgesottenen Rollenspieler die schon Baldurs Gate geliebt haben ist auch Pillars of Eternity sicher eine Offenbahrung. Das Game bietet ein komplexes Charaktersystem, taktische Kämpfe und einen riesen Umfang. Es gibt dazu auch mehrere Schwierigkeitsgrade und bereits auf dem Level „Normal“ geht es ordentlich zur Sache. Also sicher nichts für Gelegenheitsrollenspieler, die sich mit den vielen Dialogen, schriftlich und auch teilweise gesprochen, den vielen auch mitunter etwas versteckten Handlungs-Möglichkeiten und anfangs verzwickten Kämpfen wohl nicht anfreunden können. Dazu kommt eine grafische recht düstere Darstellung die ebenfalls als Old School zu bezeichnen ist, aber perfekt zum Charme des Spiels passt. Für wen das alles jetzt nach viel Spielspaß riecht, der sollte sich gleich mal ein paar Stunden, Tage, Wochen reservieren und sich Pillars of Eternity näher anschauen, noch dazu wo die Systemanforderungen für den PC relativ moderat sind.

Minimalanforderungen

OS: Windows Vista 64-bit or newer
Processor: Intel Core i3-2100T @ 2.50 GHz / AMD Phenom II X3 B73
Memory: 4 GB RAM
Graphics: ATI Radeon HD 4850 or NVIDIA GeForce 9600 GT
Hard Drive: 14 GB available space
Sound Card: DirectX Compatible Sound Card

Releasetrailer

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.