Gamers.at
Gaming News & Updates

Risen 3: Titan Lords – Die Wächtergilde

Deep Silver und Piranha Bytes haben neue Infos und Screenshots zur Wächtergilde im kommenden Rollenspiel Risen 3: Titan Lords veröffentlicht.

Bei den neuen Screenshots dreht sich alles um die sog. Wächtergilde, die letzten Magier in der Welt von Risen 4 und ihre treuen Wächter. Die Fraktion der Magier war einst ein stolzer und elitärer Orden. Sie waren geschätzte Berater von mächtigen Königen. Doch von der unbarmherzigen Inquisition verbannt, leben sie in den Bergen der Donnerinsel Taranis als Verstoßene. Der Spieler übernimmt dabei die Rolle des Helden und kann sich der Gilde der Wächter anschließen, um die Magier zu schützen und zu unterstützen. Dadurch eröffnen sich ihm die mächtigen Zauber aus dem Reich der „Kristallmagie“.

Die Magier sind ein alter Zirkel von Gelehrten und Weisen, deren Ziel es ist, Magie zu erforschen. Als Verstoßene treibt sie der eiserne Wille an, die dunkle Bedrohung zu bekämpfen. In ihrem ausgedehnten Kloster in den Bergen von Taranis hat die Gemeinschaft ein gigantisches, kreisrundes Steinkonstrukt gebaut. Dort experimentieren die Verbannten mit Magie – in der Hoffnung, irgendwann eine Waffe gegen die Titanen zu kreieren.

Die Zauberkundigen sind keine Krieger und lassen sich von ihren loyalen Wächter beschützen. Die Wächter sind eine Privatarmee, rekrutiert aus ehemaligen Soldaten. Mit ihrer Anwesenheit können die büchervernarrten Gelehrten weiter Magie studieren und Experimente ausführen. Die Wächter sind eine stolze Gilde und überzeugt von den Absichten ihrer Herren. Schließt sich der Spieler den Wächtern an, kann er von einer magischen Kampfausbildung profitieren und Zauber der Kristallmagie erlernen. Der Kampf mit Rüstung und Schwert wird bei den Wächtern ebenfalls großgeschrieben. Besonders verdiente Kameraden steigen innerhalb der Gilde im Rang auf. Das ist nicht nur ein Mehr an Ehre, sondern bedeutet für den Spieler auch Zugang zu gildenexklusiven Rüstungen und noch mächtigeren Zaubern.

Screenshots (9)

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben