Gamers.at
Gaming News & Updates

Rust Console Edition angekündigt

Der Survival-Titel Rust schlägt im Frühjahr 2021 auch auf PlayStation 4 und Xbox One auf. Anlässlich dessen gewährt neues Videomaterial einen ersten Blick auf Konsolen-Fassung und auch eine geschlossene Beta soll die nächsten Wochen noch stattfinden.

Das Multiplayer-Survival-Spiele Rust wird in der Console Edition im Frühjahr 2021 für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen, wobei in den nächsten Wochen eine geschlossene Beta läuft. Ein neuer Trailer, der heute von Entwickler und Publisher Double Eleven veröffentlicht wurde, zeigt ikonische Bereiche des Spiels zum ersten Mal auf Konsole.

Rust Console Edition - Screenshot 08

Kompetitives Survival-Erlebnis

Spieler und Spielerinnen, die auf der Suche nach dem ultimativen kompetitiven Survival-Erlebnis auf Konsole sind, werden in der Lage sein, online mit bis zu 100 anderen Teilnehmer zu spielen, wenn Rust in ein paar Monaten erscheint. Sie wachen auf einer mysteriösen postapokalyptischen Insel auf, die mit verfallenen Industriedenkmälern und forschenden Wissenschaftlern übersät ist. Es liegt dann an den Spieler und Spielerinnen herauszufinden, wie Sie sich in einer Welt, in der alles nach ihrem Leben trachtet, erfolgreich sein können.

Überleben um jeden Preis!

Besiege Durst und Hunger, bekämpfe die Elemente, stelle Kleidung her und hüte dich vor feindseligen Bedrohungen wie anderen Spielern, Wissenschaftlern, Bären, Wölfen – und sogar Feuer, Ertrinken oder einer Strahlenvergiftung. Als Spiel ohne Regeln sagt Rust seinen Bewohnern nicht, was sie tun sollen. Es steht den Spielern vielmehr frei, trügerisch und aggressiv zu sein – dies führt zu intensiven Kämpfen, Raubzügen und Plünderungen zwischen Spielern. Aber es gibt potenziell noch mehr zu holen, wenn man ein Team von freundlichen Spielern an seiner Seite hat. Im Kampf ums Überleben und die Vorherrschaft können sich Spieler von winzigen Kabinen im Wald bis hin zu riesigen Festungen Vieles bauen, um in Sicherheit zu sein – und eine Vielzahl von Waffen, Bomben und Fallen herstellen.

Vom Early Acces 2013 auf Konsole 2021

Seit der Premiere von Rust bei Steam Early Access im Jahr 2013 haben Millionen Fans diese Welt bevölkert und am ultimativen sozialen Experiment teilgenommen, was es zu einem der meistgespielten Spiele auf Steam macht. Der Titel hat sich von seinen Anfängen als urzeitliches Überlebensspiel zu einem Spiel entwickelt, das sich von seinen Konkurrenten abhebt – mit schockierend detaillierten Welten zum Erforschen und Bauen, gefüllt mit einer Vielzahl von Spielstilen, Waffen, Handwerk und vor allem: Kampf.

Die Entwicklung und Veröffentlichung von Rust für die PlayStation- und Xbox-Konsolen erfolgt durch das britische Unternehmen Double Eleven, unabhängig von Facepunch – dem Entwickler und Publisher der ursprünglichen PC-Version.

Rust ist nichts für schwache Nerven: Das Spiel verfügt über eine steile Lernkurve und eine riesige, mörderische Spielergemeinschaft. Befreunde dich mit ihnen, töte sie – du hast die Wahl! Die Spieler beginnen alleine – mit nichts als einem Stein und einer Fackel. Finde und erlerne Blaupausen, um neue und höherwertige Waffen, Rüstungen und Verteidigungen herzustellen, baue ein wachsendes Arsenal auf, um dir und deinen Freunden bessere Überlebenschancen einzuräumen.

Rust bringt eine wahre Flut an Herausforderungen mit sich, aber die Spieler können mit handwerklichen Waffen zurückschlagen, angefangen mit einem einfachen Stein in der Hand, über einen Speer oder Bogen, bis hin zu schwereren Waffen wie Sturmgewehren und Raketenwerfern.

Alle Updates rund um Rust Console Edition für PlayStation 4 und Xbox One gibt es auf https://rust.double11.com/

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.