Gamers.at
GamingNews & Updates

Sniper Ghost Warrior 3 – Start der Open Beta

Ab sofort und bis 5. Februar 2017 können interessierte PC-Spieler im Rahmen einer weltweiten Open Beta auf Steam in die Schuhe von Jon North, dem Protagonisten von Sniper Ghost Warrior 3 schlüpfen.

Teilnehmende Spieler erleben erstmal die zwei Missionen Cut Off und Blockout des First-Person-Taktik-Shooters, in dem Open-World-Umgebung der Republik Georgien. Die Anmeldung für die Open Beta von Sniper Ghost Warrior 3 ist noch bis heute Abend unter http://sniperghostwarrior3.com/beta möglich.

Angesicht des heutigen Starts veröffentlicht CI Games einen stimmungsvollen Trailer mit Szenen aus den Missionen der Open Beta.

„Wir möchten uns bei jedem, der an der Beta teilnimmt, bedanken. Werft einfach alles, das Ihr über die Serie wisst, über Bord und nehmt Sniper Ghost Warrior als Neudefinition des Franchise an, das wir von Grund auf neu und mit viel größerem Budget entwickelt haben,“ sagt Marek Tymiñski, CEO von CI Games. „Diese Beta enthält zwei Einzelspieler-Missionen vom Beginn des Spiels und stellt nur einen Bruchteil von dem dar, was man im kompletten Open-World-Spiel erleben kann. Jedes noch so kleine Feedback ist für uns unglaublich wertvoll und wir hören genau auf das, was Ihr uns in den Kommentaren mittgeteilt wird. Wir haben uns dazu verpflichtet, Sniper Ghost Warrior 3 zu einem der besten Spiele zu machen, dass Ihr dieses Jahr spielen werdet und wir werden alles dafür tun, um Eure Erwartungen zu erfüllen. Es ist ein Vergnügen für uns, zu wissen, dass unser Spiel schon bald von so vielen unserer Fans gespielt wird.“

Die Missionen der Open Beta im Detail:

Cut Off
Die Separatisten kontrollieren eine große Radarstation. Diese dient als Kommunikationsanlage mit deren Hilfe Truppenbewegungen in der Region beobachtet werden können. Die Aufgabe von Jon besteht darin, die Anlage zu infiltrieren und das Satellitensignal zu unterbrechen. Der Zugang zur feindlichen Kommunikation würde Jon und seinem Team einen taktischen Vorteil verschaffen. Zudem besteht die Möglichkeit, Informationen über den Verbleib seines Bruders zu finden.

Blockout
Der lokale Widerstand übermittelt Jon die Position für den Aufenthaltsort einer Liste, in der die Namen von Kriegsverbrechern enthalten sind. Sein strategisches Ziel trägt den Namen Ivan Krustchev. Dieser versteckt sich in einem verlassenem Wohnkomplex, der von seinen Truppen bewacht wird. Die Mission lautet, Ivan Krustchev zu eliminieren und Gerechtigkeit über das Volk von Georgien zu bringen. Dabei ist es dem Spieler überlassen, wie dieser vorgeht. Er kann sein Scharfschützengewehr einsetzen und von einem gegenüberliegendem Gebäude zuschlagen, den Außenposten mit seinem Sturmgewehr im Frontalangriff Asäubern oder sich ungesehen an den Wachen vorbeischleichen und das Ziel lautlos ausschalten.

Sniper Ghost Warrior 3 kann ab sofort bei allen teilnehmenden Händlern vorbestellt werden und erscheint am 4. April 2017 für PS4, Xbox One und PC.

 

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.